Seit April 2016 ist München um eine Hotel-Attraktion reicher. Mit der Neueröffnung des Hotel Palladium in der Perchtinger Strasse im Stadteil Sendling bekam München ein Hotel im klassischen Barock-Stil Ambiente, das sich  durch seine zeitlose Eleganz wohltuend von den modernen Hotelbauten abhebt. Italienischer Marmor in den Zimmern und Fluren des Hotels prägen das gesamte Erscheinungsbild des Baus, der sich aus drei miteinander verbundenen Gebäuden sich zusammensetzt. Das Hotel verfügt über 271 Zimmer, die alle großzügig geschnitten und edel ausgestattet sind, und über einen Wellnessbereich, der auch Tagesgästen zur Verfügung steht. Chefkoch Carmine Bellucci verwendet in der mediterranen Küche überwiegend Feinkostwaren aus Italien und kredenzt natürlich erlesene Weine aus dieser Region südlich der Alpen.

Im Münchener Hotel Palladium bietet das Schließsystem der Firma CISA Sicherheit und Zuverlässigkeit.

Im Münchener Hotel Palladium bietet das Schließsystem der Firma CISA Sicherheit und Zuverlässigkeit. (Foto: CISA/Normbau)

Daher stand für den italienischen Bauherren und Betreiber des Hotels von vornherein fest, dass die Hotelzimmer mit dem Schließsystem der Firma CISA aus Italien ausgestattet werden – auch Sicherheit kann optisch ansprechend sein. Die Beschläge des Schließsystems haben goldene Türdrücker und sind farblich auf die hellen Zimmertüren und das Gesamtbild des Hotels abgestimmt. Das CISA-Hotel – Schließsystem bietet den Hotelgästen und seinen Mitarbeitern ein hohes Maß an Sicherheit und Zuverlässigkeit. Über eine serielle Schnittstelle ist das Schließsystem an die eingesetzte Hotelsoftware angebunden.