Macht sich der Gast auf zum Frühstücksbuffet, fällt der prüfende Blick schnell auf die Auswahl an Aufschnitten und Aufstrichen. Ist diese abwechslungsreich und auch ein wenig ausgefallen, so ist der Appetit schnell geweckt und das Frühstück fällt umso üppiger aus. Um im Frühstücksgeschäft erfolgreich zu sein, sollte eine ausgewogene Auswahl angeboten werden. Denn die Frühstückstypen sind unterschiedlich: Süß und Herzhaft im Angebot – und jeder Gast kann den Tag gut gesättigt starten.

SO süß…

(Foto: Faller)

Exotische Sommer-Konfitüre:

Saisonale Produkte locken zum Ausprobieren und Genießen. Das gilt besonders für fruchtige Konfitüren. Tropisch wird es mit dem Fruchtaufstrich Pina Colada der Konfitürenmanufaktur Faller. Die Saisonsorte besteht aus Ananas, Kokosmilch und hochwertigem Rum. Neben der 3-Kilogramm-Dose ist der Fruchtaufstrich auch in formschönen, kleineren Gläsern mit Ziertuch auf dem Deckel erhältlich. Damit sorgt die Saisonsorte Pina Colada für geschmackliche Abwechslung am Frühstückstisch und -buffet.
> www.fallerkonfitueren.de

(Foto: Hellma)

Schokoladiger Klassiker:

nutella gehört zu den Klassikern des Frühstücks und sollte in der praktischen Portionsgröße auch am Buffet und Gästetisch nicht fehlen. Unverändert gut in der Rezeptur, mit Zutaten wie Haselnüssen, Kakao und Milch, sorgt der unvergleichliche Geschmack von nutella für puren Frühstücks-Genuss bei Jung und Alt. Derzeit unterstützt Hellma Hoteliers und Gastronomen mit dem nutella Butler, einer eigens entwickelten Präsentationshilfe für das Buffet. Dieser besticht durch sein zeitloses Design und die Verwendung von hochwertigen Materialien wie Holz und Glas. Der limitierte Butler ist einfach im Handling und wird die nutella-Portionen am Frühstücksbuffet noch attraktiver präsentieren.
> www.hellma.de

(Foto: Breitsamer)

Innovative Honigspezialitäten:

Der Honig hat seinen festen Platz am Frühstückstisch. Er macht das Frühstück nicht nur lieblich-süß, sondern steht auch für Natürlichkeit. Einen besonders guten Eindruck vermitteln Honigprodukte, die regional geerntet oder fair gehandelt wurden. Hier bietet sich besonders Breitsamers Imkergold Fairtrade an. Die Erzeugung nach Fairtrade-Standards, für den Gast sichtbar durch das Fairtrade-Siegel, macht hier den Unterschied. Der Blütenhonig ist aromatisch und fruchtig und im praktischen Dosierspender erhältlich. Um dem Gast noch mehr Komfort zu bieten, hat Breitsamer eine innovative Spender-Lösung entwickelt: Der Buffetspender „SquEasy“ liefert eine übersichtliche Auswahl und besonders einfache Portionierbarkeit für den Gast. Mit der platzsparenden Dreier-Station lässt sich das Honig-Angebot ganz leicht ansprechend präsentieren.
> www.breitsamer.de

SO herzhaft…

(Foto: Popp Feinkost)

Salat fein aufgestrichen:

Mit kleinen Portionen lässt sich beim Frühstück besser kalkulieren, da weniger Reste und angebrochene Verpackungen übrig bleiben. Da bieten sich die Aufstriche von Popp in der 40- Gramm-Portion, die für eine Scheibe Brot oder eine Brötchenhälfte reicht, bestens an. Die Auswahl ist vielfältig: Thunfischsalat, Geflügelsalat, Heringssalat, Fleischsalat, Eiersalat und Alaska-Seelachssalat. Für den mediterranen Flair sorgt die neue Sorte Tomate-Mozzarella in der 40-g-Packung.
> www.popp-feinkost.de

(Foto: Walter Rau GmbH)

Gemüse auf‘s Brot:

Pflanzlich und gesund liegt auch beim Aufstrich im Trend. Da bieten sich die vier Sorten „Gemüse auf’s Brot“ von Deli Reform an, denn hier liegt der Gemüseanteil bei 55 bis 70 Prozent. Die Rohstoffe bleiben durch schonendes Garen erhalten und werden mit natürlichen Sonnenblumenkernen, hochwertigem Rapsöl, Kräutern und Gewürzen verfeinert. Die Brotaufstriche in Bio-Qualität in den Sorten Olive, Paprika, Tomate und Pilze sind rein pflanzlich und damit vegan.
> www.deli-reform.de

(Foto: WeltGenussErbe)

Echte Käse-Spezialitäten:

Eine echte Spezialität sollte auf dem Buffet immer zu finden sein. Sie kann für Feinschmecker zur Attraktion werden und den Wunsch nach Wiederholung wecken. Mit dem originalen Allgäuer Emmentaler ist ein besonderer Genuss von mild bis pikant garantiert. Die Hartkäse-Spezialität wird traditionell und ausschließlich aus 100 Prozent Allgäuer Rohmilch hergestellt. Hochgenuss bietet der Käse in jeder Hinsicht: in Scheiben gerollt zu der Brotplatte präsentiert, gehobelt oder geraspelt, sowie zu Gemüse und Früchten. Besonders elegant wird es mit vollmundigen Gerichten wie dem Carpaccio vom Allgäuer Emmentaler mit Zwiebelsalat. Spannende Rezepte sind zu finden unter: www.weltgenusserbe.eu