Rund 140 Artikel umfasst das aktuelle Sortiment bei Metro.

Rund 140 Artikel umfasst das aktuelle Sortiment bei Metro. (Foto: Metro)

Damit wächst das vegane Sortiment auf rund 140 Artikel an. Zum erweiterten Angebot zählen jetzt unter anderem Mozzarella auf Reisbasis und weitere vegane Käsevarianten. Ergänzt wird das Sortiment außerdem um hochwertige Alternativen zu Speck, Hähnchen, Döner, Burger-Patties sowie eierfreie Mayonnaise. „Damit finden Hotels, Restaurants und Caterer bei Metro die Qualität, Vielfalt und Mengen, um das zunehmende Bedürfnis ihrer Gäste nach veganen Spezialitäten zu erfüllen“, erklärt Sebastian Lacki, Category Manager für das vegane Sortiment bei Metro Cash & Carry Deutschland. Metro reagiert damit auf einen gesellschaftlichen Trend: Bereits 7,8 Millionen Deutsche ernähren sich vegetarisch, rund 900.000 Menschen verzichten heute sogar ganz auf tierische Produkte – Tendenz steigend. Dieser Trend verändert auch das Angebot in der Gastronomie: Landesweit nahm die Anzahl an veganen Restaurants in Deutschland von 2013 bis 2014 um 32 Prozent zu.1 „Die steigende Nachfrage nach veganen Speisen in den Bereichen Hotellerie, Gastronomie und Catering spiegelt diese Entwicklung wider“, sagt Sebastian Lacki. Bereits seit Anfang 2015 unterstützt Metro Cash & Carry Deutschland seine Kunden bei der Erfüllung dieses Bedarfs mit vielseitigen Frische- und Trockenprodukten ohne tierische Inhaltsstoffe. Das Angebot deckt dabei die wichtigsten Kategorien der veganen Ernährung ab: Basisartikel wie Trockensoja und Feinschmeckersaucen sind ebenso verfügbar wie Milch- und Ei-Ersatzprodukte oder vegane Brotaufstriche. Im Bereich Süßwaren umfasst das Sortiment vegane Schokoriegel und Fruchtgummis sowie verschiedene Energie- beziehungsweise Proteinriegel. Auch Trendprodukte wie Kokosnusswasser und sogenannte Superfoods wie Chia-Samen, Goji-Beeren, Matcha-Pulver oder Kokosöl finden Metro-Kunden in ihrem Markt.

> www.metrogroup.de