Leidenschaft für Essen, Kreativität, anspruchsvolle Aufmerksamkeit für Details sowie Beständigkeit und Hingabe sind nur einige der Qualitäten eines Chefkochs. Dabei muss dieser aber nicht nur wissen, wie er ausgezeichnete Speisen zubereitet, die jeden Gast überraschen und erfreuen. Er muss daneben die Küche managen und auch unter hohem Druck die Kontrolle behalten, während er viele Stunden auf den Füßen ist und mit gefährlich scharfen Messern oder heißem Öl arbeitet.

Als Sicherheitsschuh auf höchstem technischen Niveau entspricht der Magister dabei den Ansprüchen von Chaud Devant: Das Unternehmen steht für professionelle Hochleistungsprodukte und setzt nur Materialien bester Qualität ein. So bietet dieses Modell hervorragende Flexibilität und ein spezifisches Antirutsch-Design, das auch bei schnellen Bewegungen in verschiedene Richtungen jederzeit Haftung sicherstellt. Das schafft eine sicherere Arbeitsumgebung für den Chefkoch und einen leichten und komfortableren Schuh.

Gründerin und CEO von Chaud Devant Bianca Van Der Lee erzählt: „Wir haben alle sehr hart an diesem Projekt gearbeitet und sind stolz auf das Ergebnis. Um das Qualitätsniveau unserer Produkte sicherzustellen brauchten wir einen Partner, der international für seine wegbereitenden technischen Lösungen bekannt ist. Die Marke Michelin und deren Designer besitzen eine lange Tradition und innovatives Fachwissen hinsichtlich Gummi und Bodenkontakt. Sie sind die idealen Partner für die Zusammenarbeit mit unserer Forschungs- und Entwicklungsabteilung.“

Der schwierigste Teil der Arbeit war die Entwicklung der Sohle: „Eine hochwertige Arbeitsschutz-Sohle für Küchen zu entwickeln ist keine einfache Aufgabe, da viele Faktoren mit einbezogen werden müssen. Wir haben über ein Jahr mit viel Aufmerksamkeit und Konzentration an diesem Projekt gearbeitet. Unser Ziel war es, ein innovatives Produkt für höchste Ansprüche zu präsentieren. Professionelle Küchenchefs stehen viele Stunden und machen dabei häufig kurze, schnelle aber unregelmäßige Schritte. Die Sohle muss daher weich und flexibel sein, gleichzeitig aber sehr stabil und zuverlässig.“, so Andrea de Pascale, Head of Marketing & Partnership Development at JVI for Michelin Technical Soles.

Die Michelin GT1pro Sohle

Eigenschaften der Sohle im Detail

Eigenschaften der Sohle im Detail (Foto: Chaud Devant)

Die Michelin GT1pro ist eine technische Sohle, die gemeinsam mit Chaud Devant entwickelt wurde. Sie wurde dabei von zwei Michelin Reifen inspiriert: Vom Michelin Pilot Sport 3 (aus dem Bereich Autorennen) und vom Michelin StarGrip (der bei Stadtfahrrädern zum Einsatz kommt). Belastung und Druck von Offroad-Strecken und die Glätte von feuchten oder nassen Straßen sind die inspirierende Basis für die Antirutsch-Haftung dieser neuen Sohle.

Auf der einen Seite haben die Designer von Michelin Technical Soles mit dem Work Compound Extreme (Wcx) eine spezielle Gummimischung entwickelt. Sie ist extrem rutsch- und abriebfest sowie chemikalien-, mineralöl- und fettbeständig. Auf der anderen Seite zeigt sich das Design mit zwei verschiedenen Bereichen: Wo die Sohle den meisten Bodenkontakt hat kommen viele kleine Stollen zum Einsatz, um multidirektionale Haftung auf allen rutschigen Oberflächen zu gewährleisten (2).

Beginnend vom Mittelfuß aus sind breite laterale Kerben in regelmäßiger Anordnung positioniert, um so den Abtransport von Flüssigkeiten zum Boden zu unterstützen, aber vor allem um eine optimale Flexibilität der Sohle (1) und damit den hohen Komfort des Schuhs zu erreichen.

Massive Stollen vergrößern Kontaktfläche und Stabilität (3), während schmälere „Stargrip“-Stollen für höhere Abriebfestigkeit an der Ferse sorgen(4).

Die GT1pro Magister Kollektion wurde von Chaud Devant als erste speziell für Küchenchefs entwickelt. Der Schuh wurde von dem italienischen Designer Rucky Zambrano entworfen, der bereits für große Marken wie Hugo Boss arbeitete. Die Modelle überzeugen dabei mit einer starken Optik und der rutschfesten Leistung einer Michelin Sohle.

Der Slipper mit einem Obermaterial aus Vollnarbenleder (ohne Schnürsenkel) lässt sich leicht anziehen und bietet dennoch volle Unterstützung während langer Arbeitszeiten. Beim GT1 wurden Nähte weitest möglich reduziert, um die Reinigung zu erleichtern. Daneben bietet der leichte Schuh eine schützende Zehenkappe aus Aluminium und ein bakterien- und feuchtigkeitsresistentes Futter. Die Einlegesohle mit Cambrella und einer 3 mm Poron Dämpfung wird mit einer PU Konstruktion verbunden und sorgt so für dauerhaften Tragekomfort.

Die Schuhe besitzen eine S2 Klassifizierung, sind SRC getestet und EN ISO 20345:2011 zertifiziert.