So spannend das Konzept „Buffet“ für den Gast, so sehr ist es auch mit großen Herausforderungen für den Gastgeber verbunden.  Neben gestalterischen Elementen gilt es, für ein Höchstmaß an Funktionalität zu sorgen, sodass sich Gast und Gastronom gleichermaßen zurechtfinden. Um diese Anforderungen umzusetzen, helfen innovative Expertenlösungen.

Mix and Match

Vielfältigkeit steht bei dem Buffet-Konzept von Seltmann Weiden klar im Vordergrund. Abgestimmt auf das Buffet-System von Frilich erfüllt das Porzellan-Konzept „Fantastic“ diverse gestalterische und funktionale Aufgaben. Systemintegriert sind von außen nicht einsehbare Kühlelemente, welche die Speisen frisch halten und jederzeit ansprechend präsentieren. Insgesamt vier Farben, die sich jeweils – oder auch als Komposition – jeder Stellfläche und jedem Ambiente anpassen, stehen zur Auswahl. So können Stellflächen intelligent genutzt und zugleich stilvoll in Szene gesetzt werden.

Verlässliche Stabilität

(Foto: Zieher KG)

Die Basis eines Buffets sollte stets stabil sein und sich in die Umgebung einfügen, sodass sich spielerisch feine Akzente mit Porzellan, Besteck und weiteren Utensilien setzen lassen. Besonders filigran wird es mit den Displays der Serie „Crossline“ von Zieher. Sie zeichnen sich durch geringes Gewicht, platzsparende Lagerung durch Stapelbarkeit, einfaches Handling und schnellen Aufbau aus. Die Gestelle werden aus verzinktem Stahl gefertigt und anschließend mit einer robusten und kratzfesten Pulverbeschichtung in mattem Schwarz veredelt, sodass sie sich auch für den Außenbereich eignen. Die matt schwarze Farbgebung der Displays lässt sich mit zahlreichen Materialien harmonisch kombinieren. 

> www.seltmann-weiden.com

> www.zieher.com