Neben dem Fax- und E-Mail-Versand hat die Briefpost noch immer einen großen Anteil an der Kommunikation mit den Gästen. Rechnungen, Buchungsbestätigungen, Hinweise auf Aktionen und Veranstaltungen und vieles mehr landen postalisch in den Briefkästen und sorgen für Information und Gästebindung. Aber so beliebt die Briefpost noch immer ist, sie ist mit deutlich mehr Aufwand verbunden als der Versand einer E-Mail. Ein Brief muss gedruckt, kuvertiert und frankiert und dann auch noch zur Post gebracht werden. „Unser Kommunikationssystem david® ist in Hotels und im Gastgewerbe sehr verbreitet“, so Dieter van Acken von Tobit.Software. „Bisher wird es hauptsächlich für die Fax- und E-Mailkommunikation genutzt. Jetzt erhalten unsere Kunden auch die Möglichkeit, ihre Briefpost zu digitalisieren. Das ist schneller und günstiger als der normale Postversand, weil viele Arbeitsschritte für den Versender einfach wegfallen. Der Hotelier gewinnt mehr Zeit und entlastet seine Mitarbeiter, die sich dann um wichtigere Aufgaben kümmern können.“ Egal ob ein- oder mehrseitig, schwarz-weiß oder Farbe, als Einschreiben oder sogar als personalisierte Rundsendung an Tausende Empfänger: Mit david® hybrid mail™ verschicken Hoteliers und Gastronomen ihre Briefe aus jeder beliebigen Anwendung einfach per Mausklick von ihrem Computer. Über den hybrid mail™ Druckertreiber gehen die Dokumente statt an den eigenen Drucker direkt ins Briefzentrum der Deutschen Post. Dort werden sie gedruckt, gefaltet, kuvertiert, frankiert und schließlich ganz klassisch vom Briefträger zugestellt. Das spart außer Zeit und Aufwand auch bares Geld. Kosten für Papier, Umschlag und Ausdruck fallen einfach weg, denn ein typischer hybrid mail™ Brief kostet etwa so viel wie sonst allein das Porto. hybrid mail™ ist serienmäßig in david® enthalten und bei aktuellen Installationen sofort einsatzbereit. Die direkte Kooperation mit dem E-POST Service der Deutschen Post garantiert höchste Standards für Aufbereitung und Versand der Briefe.

www.tobit.software