Gibt es spezielle Branchen, die durch künstliche Intelligenz besonders gefährdet sind? Wo stehen wir bei der Digitalisierung im internationalen Vergleich? Welche Hürden gibt es in Deutschland bei der digitalen Transformation? In der folgenden Infografik zeigen wir Ihnen, wie die Chancen und Perspektiven in den einzelnen Branchen bei KMU sind.
Die zweite Jahrtausendwende hat das Zeitalter der digitalen Revolution und die sogenannte Industrie 4.0 eingeläutet. Ein historischer Rückblick zeigt, dass die Digitalisierung in der Arbeitswelt jedoch schon weitaus früher begann. Trotz teils maschineller Erzeugung von Gütern und Dienstleistungen war die Ende des 18. Jahrhunderts einsetzende Industrialisierung noch sehr stark von menschlicher Arbeitskraft abhängig. Seit den 1970er Jahren löst sich die industrielle Produktion jedoch mit dem Einsatz moderner Kommunikations- und Informationstechnik zunehmend von humanen Ressourcen. In vielen Produktionsstätten der heutigen Industrie 4.0 arbeiten Menschen Hand in Hand mit Robotern. Immer mehr Maschinen können Produktionsabläufe dank künstlicher Intelligenz auch automatisiert ausführen. Dies ermöglicht eine Optimierung und Beschleunigung von Prozessen, weshalb gerade die Digitalisierung in KMU immer bedeutsamer wird.
websitebutler.de hat eine informative und witzige Grafik zur Veranschaulichung erstellt und hier sehen wir auch, daß das Gastgewerbe im Vergleich zu anderen Branchen nicht ernsthaft von der Digitalisierung gefährdet ist.