Der Cheesecake-Boden wird aus zerbröselten Muffins hergestellt. Dank des beigemengten Honigs erhält der zitronige Kuchen zudem eine leichte Süße. Ein besonderer Bonus: Für die Zubereitung des Cheesecakes wird kein Ofen benötigt. So ist der sommerliche Kuchen nicht nur im Handumdrehen zubereitet, er rundet auch jedes Picknickbuffet mit einem Geschmackserlebnis ab.

Glutenfreies Rezept für Joghurt-Cheesecake Zutaten:

  • 4 Genius Zitronen-Mohn-Muffins für den Boden
  • 2 EL Limettensaft
  • 100 g zerlassene Butter
  • 600 g griechischer Joghurt (10% Fett)
  • 500 g Sahnequark (40% Fett)
  • 125 g flüssiger Honig
  • 7 Blatt weiße Gelatine, glutenfrei
  • 200 g Schlagsahne

 

Zubereitung

  • Den Boden einer Springform (ca. 26 cm) dünn mit Öl bestreichen. Genius Zitronen-Mohn Muffins in einer Schüssel klein zerbröseln. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  • Butter in einem Wasserbad verflüssigen und kühl werden lassen.
  • Für den Cheesecake-Boden die zerkleinerten Genius-Muffins mit der flüssigen Butter vermengen. Die Masse in die Springform füllen und flach an Boden und Rand drücken. Anschließend den Boden für mindestens vier Stunden tiefkühlen. Tipp: Den Boden am besten abends vorbereiten und über Nacht in den Tiefkühler stellen.
  • Für die Creme Joghurt, Quark, Honig und 2 EL Limettensaft glattrühren. Gelatine ausdrücken und bei sehr schwacher Hitze in einem kleinen Topf auflösen. Erst 4 EL Joghurtcreme unter die Gelatine rühren, anschließend die restliche Creme hinzugeben.
  • Die Masse ca. 15 Minuten kaltstellen, bis die Creme zu gelieren beginnt. Sahne steif schlagen und unter die Creme heben. Creme auf dem Muffin-Boden glatt verstreichen. Mind. 4 Stunden, besser über Nacht, kaltstellen.
  • Jogurt-Cheesecake aus der Form lösen. Besonders gut eignen sich frische rote Früchte wie Heidel- und Himbeeren als Topping.

> www.geniusglutenfree.com