Leistungsstark, multifunktional, bedienungsfreundlich. Mit diesen Attributen, die sich der modernen Küchentechnik zuschreiben lassen, werden die Arbeitsabläufe in der Küche merklich vereinfacht. Das Beste an der neuen Heißluft- und Druckdämpfer-Generation: Die Technologie ist auf Flexibilität und Vielseitigkeit ausgerichtet, sodass selbst ungelernte Küchenkräfte im Umgang zurechtkommen und mit wenig Aufwand hochwertige Speisen zubereitet werden können.

Leichtes Bedienen

(Foto: Palux)

Der digitale Fortschritt greift in der Branche unverkennbar um sich und sorgt an vielen Stellen für mehr Transparenz und strukturierte Abläufe. In der Küche lassen sich verschiedene Geräte miteinander vernetzen, Basiseinstellungen und Rezepte hinterlegen. Das vereinfacht die Bedienung wesentlich. Bestes Beispiel: Bedienen per Fingertipp, so wie es bei der Palux-Touch-Technologie möglich ist. Einfach das passende Symbol oder die gewünschte Bedienfunktion auf dem hochauflösenden TFT-­Touch-­Farbbildschirm berühren, und schon führt der Touch ’n’ Steam die Aktion aus. Die Bedienerführung ist intuitiv, leicht verständlich und spart wertvolle Zeit in der Küche, die dann für die eigene kulinarische Verfeinerung genutzt werden kann. Zur Auswahl stehen zwei Bedienversionen: Die Basic-­Version bietet unter anderem die wichtigen Zubereitungsfunktionen Dämpfen, Heißluft-Dämpfen, Heißluft und Vitalisieren. Bei der Comfort-­Ausführung ist für jeden das individuell passende Programm dabei: neun verschiedene Bedien-­ und Programmoberflächen, vom manuellen bis zum automatischen SmartCooking-­Betrieb.

Zeit sparen

(Foto: MKN)

Neben der geradezu kinderleichten Bedienoberfläche der neuen Geräte wird die Technologie der Garvorgänge auch immer flexibler und bereichert die Küche mit einem Plus an Vielseitigkeit: So zum Beispiel der FlexiCombi Team aus dem Hause MKN, der in einem Kombidämpfer zwei Garräume vereint. Für den Profikoch und seine Mitarbeiter bedeutet dies eine besonders hohe Flexibilität, denn es kann mit zwei Gararten gleichzeitig in einem Gerät gearbeitet werden. Die Bedienung erfolgt auch hier intuitiv über die MagicPilot-Touch-Steuerung. Die Touchscreens für beide Garräume sind im oberen Bereich des Gerätes auf Augenhöhe platziert. Die komfortable Höhe macht die Bedienung des FlexiCombi besonders ergonomisch. Für ein einfaches Handling ist auch der untere Türgriff um 180° gedreht.

Perfekte Garergebnisse in kurzer Zeit funktionieren auch mit einem kompakten Tischgerät. So dämpft der Palux Druck-­Steamer schonend, zeitsparend und wirtschaftlich innerhalb kürzester Zeit Kartoffeln, Gemüse, Fisch und Fleisch, er blanchiert, pochiert, vitalisiert und beherrscht bei Bedarf auch das Langzeitgaren. Die Kombination von Dampf und Druck verkürzt die Garzeit deutlich – um bis zu 60 Prozent gegenüber Heißluftdämpfern –, sodass Köche perfekte Garergebnisse in Rekordzeit erzielen. Der leistungsfähige Palux Druck-­Steamer mit 3 GN 1/1-­Kapazität heizt sich schnell auf, stellt sich flexibel auf unterschiedliche Mengen Gargut ein und nutzt die integrierte Wärmerückgewinnung. Das spart Energie und Betriebskosten, und Profi-­Küchen arbeiten nicht nur zeitsparend, sondern auch besonders wirtschaftlich.

> www.palux.de

> www.mkn.de