Wer an die Telekom denkt, denkt an TAE-Dosen, an Telefonanschlüsse, aber auch an ISDN und Mobiltelefon. Doch das Unternehmen ist davon inzwischen weit entfernt. Aus dem T müsste eigentlich ein D werden – und das steht für Digitalisierung. Denn wenn es um digitale Lösungen geht, kommt immer häufiger die Telekom ins Spiel und bietet Lösungen an – basierend auf der eigenen Technik, aber vermehrt auch durch Partner, die dazu beitragen, Deutschland jeden Tag ein bisschen digitaler zu machen.

Der sogenannte Markenkern der Deutschen Telekom, der Slogan „Erleben, was verbindet“, ist zugleich das Markenversprechen an ihre Kunden. Basierend auf einem einfachen Verständnis, verkörpert dieses Versprechen das Markenleitbild des Unternehmens: Bei all den kleinen und größeren persönlichen Erlebnissen, die Menschen miteinander teilen möchten, aber auch bei Business-Lösungen in einer digitalisierten Welt bietet die Telekom Produkte und Services an. Egal, ob über Telefon, Internet, internetbasiertes Fernsehen oder Cloud-Services, Kunden sollen überall einen einfachen Zugang zu diesen Erlebniswelten und smarten Lösungen erhalten. Als Telekommunikationsanbieter hat die Telekom den Anspruch, dies mit den besten Kommunikations-, Service- und informationstechnischen Diensten zu ermöglichen. Immer und überall sollen die Kunden der Telekom also „erleben, was verbindet“.

Geschäftskunden

Neben den Privatkunden stellt vor allem der Service für Geschäftskunden der Deutschen Telekom ein wichtiges Angebot der Telekom dar. Ihnen bietet das Unternehmen speziell auf die geschäftlichen Belange zugeschnittene Angebote. Im Fokus stehen dabei standardisierte Telekommunikationsprodukte und -lösungen sowie die Positionierung als IT-Anbieter für Cloud-Dienste – sowohl mit eigenen Produkten als vermehrt auch durch die Bündelung von innovativen Lösungen für alle Bereiche des unternehmerischen Handelns.

Ein Schwerpunkt hierbei ist die Beratung. Hier steht die Telekom als Partner der Unternehmen bereit, um Lösungen aufzuzeigen, die so modular aufgebaut sind, dass eines zum anderen passt. Es geht stets darum, die Probleme, die Hotellerie und Gastronomie haben – wie den steigenden Kostendruck und die immer höheren gesetzlichen Anforderungen – zu lösen und durch innovative Produkte die Anforderungen der Gäste zu erfüllen und für den eigenen Betrieb Wettbewerbsvorteile zu schaffen.

Dazu gehören beispielsweise einfache Lösungen für die Bereitstellung von WLAN-Netzen und innovative Kassensysteme, aber auch Smarthome-Lösungen zur Einsparung von Energiekosten oder ein Alarmsystem, das sowohl das Gebäude insgesamt als auch wertvolle und schützenswerte Serverstrukturen vor physischen Angriffen schützt. Wichtig dabei: Die Lösungen werden immer auf die Branche zugeschnitten, sodass sie perfekt passen und für den Anwender den größtmöglichen Nutzen haben.