Jetzt ist es offiziell: Julia Komp ist mit 27 Jahren die jüngste Sterneköchin Deutschlands. Diese Eigenschaften sind ebenfalls für junge, freche Matjes-Kreationen gefragt. Als Produktscout für SJÖ testet die experimentierfreudige Sterneköchin deshalb das echte norwegische Matjesfilet von Friesenkrone auf Herz und Nieren. Sein Einsatz in der gehobenen Gastronomie stand auf ihrem Prüfplan: „SJÖ harmoniert praktisch mit allem, weil er eine milde Salznote hat und einen feinen Geschmack. Selbst mit Früchten oder Schokolade ist er der Hit.“ Sterneköchin Julia Komp ist SJÖ-Fan geworden: „Matjes ist ein natürliches, gesundes und vielseitiges Produkt und gehört einfach auf die Speisekarte.“

Gemeinsam mit ihrem Team Raika Nassiri  (Souschef), Denis Steindorfer  (Patissier), Christian Lorenz  (Gardemanger) und Azubi Jan Weber erfüllt sie im historischen Ambiente des über 500 Jahre alten Schlosses in Kerpen die Ansprüche der Gourmets: „Ein Chef ist immer nur so gut wie sein Team“, betont Julia Komp. Gleichzeitig zielt sie mit ihrer kreativen Sternegastronomie auf junges Publikum, zum Beispiel mit selbst hergestellten orientalisch-arabischen Gewürzen und Zutaten: Ihr Herz schlägt für Schärfe.