Zimmersafes zählen zu den „Basics“ in Sachen Sicherheit. Sie bieten dem Gast den nötigen Komfort zum Schutz der Wertgegenstände, zu denen der Laptop, das Tablet und andere technische Geräte zählen.

(Foto: Dometic)

Das Wichtigste dabei: „Die Safes müssen vom Hotelgast einfach und intuitiv zu bedienen sein und zuverlässig und störungsfrei laufen“, weiß Thomas Bunte, „sonst werden sie gar nicht erst genutzt.“ Viele Modelle im Hartmann-Sortiment bieten darüber hinaus weitere Features, die insbesondere den Anforderungen von Business-Reisenden entgegenkommen. Thomas Bunte erklärt: „Immer mehr Gäste, insbesondere Geschäftsreisende, möchten ihren Laptop im Zimmersafe unterbringen und ihn eventuell währenddessen noch aufladen. Geräumige Modelle mit LED-Beleuchtung und integrierter Steckdose sind daher zu-nehmend gefragt.“

Generell schätzen Hotelgäste auch kleinere Features, die die Bedienung erleichtern. „Unsere Hartmann Design-Zimmersafes haben ein Display mit sehr gut lesbaren weißen LEDs und einzeln hinterleuchtete Tasten auf dem Bedienfeld. So wird die Handhabung auch bei nicht optimalen Lichtverhältnissen erleichtert.“ Etliche Hartmann-Zimmersafes verfügen „für den Fall der Fälle“ über eine Notöffnungs- und Auditfunktion zum Auslesen der Öffnungs- und Schließungsvorgänge. Die Design-Zimmersafes der Serien HS 460 und HS 470 sind jedoch nicht nur wegen ihrer komfor-tablen Beleuchtung sehr gefragt. „Die Safes verbinden moderne Technik mit einer ansprechenden Optik in Schwarz mit silberfarbenen Gestaltungselementen – stylish, aber nicht zu auffällig“, so Bunte. Wegen der hohen Nachfrage hat Hartmann Tresore die Serie HS 470 bereits um zwei Modelle erweitert. Unter anderem gibt es nun auch einen Top-Open-Safe, der platzsparend in eine Schreibtisch- oder Nachttisch-Schublade eingebaut werden kann. Über eine besonders komfortable Bedienung verfügen auch die Tresore des Sicherheitsspezialisten Dometic. Neben den designstarken Safes für Laptops bietet Dometic beispielsweise den elektronischen Safe MDL 190 mit einem Fassungsvermögen von über 18 Litern. Das Gerät verfügt über ein LED-Display. Die automatische Öffnung funktioniert über einen Nummerncode, der sich über eine gummierte Tastatur eingeben lässt.

> www.hotelsafes.de
> www.dometic.de