Ab März sind sämtliche Mineralwassergebinde, Schorle und Süßgetränke mit neuen, emotionalen Etiketten zu entdecken. Dabei kommt dem Allgäu, dem Ursprung der Krumbach-Quelle, ein besonderes Augenmerk zu. „Mit dem neuen, einheitlich gestalteten Etiketten-Design werden wir dem Anspruch einer Premium-Marke aus dem Allgäu gerecht“, urteilt Krumbach-Marketingleiter Thomas Schmid. „Krumbach steht nicht nur für mehr als 100 Jahre Qualität, sondern auch für die Verbundenheit mit seiner Region.“

Klares Bekenntnis zum Allgäu

Die Allgäuer Landschaft spiegelt sich nun prominent auf Vorder- und Rückseite der Etiketten. „Ein klares Bekenntnis zum Standort“, so Thomas Schmid, der auf die Bedeutung der zwölf Brunnen hinweist, aus denen Krumbach-Wasser gewonnen wird. Auch das neu in dunkelblau gehaltene Logo ist mit dem Schriftzug „Aus dem Allgäu“ versehen. „Es war unser Anliegen, das gewachsene Sortiment durchgängig mit einer klaren Optik auszustatten, die die Unternehmenswerte Qualität, Regionalität und Nachhaltigkeit widerspiegeln soll.“ Zudem garantiert ein markanter Farbbogen die Wiedererkennbarkeit der einzelnen Sorten.
„Tolles Design. Ein Frische-Impuls aus dem Flaschenregal“, heißt es aus dem Vertrieb und von Handelspartnern. Thomas Schmid hört es gern. Dass sich am Inhalt auch nach der Design-Umstellung nichts ändern wird, ist für Krumbach selbstverständlich. „Geschmack und Qualität der Mineralwässer, Schorle und Süßgetränke bleiben unverändert“, garantiert Schmid.