Vom Speisenangebot während des Restaurantbesuchs wird besonders eines erwartet: die Verarbeitung hochwertiger und frischer Produkte. Hier begutachtet der Gast sein Gericht gerne genauer. Frische und Qualität gehören zum Anspruch jeder Profi-Küche. Diesen zu erfüllen, muss nicht aufwendig sein, denn nicht nur frische Produkte, auch Tiefkühlprodukte stehen für Qualität und bringen einen Mehrwert für die Küchenorganisation mit sich.

Frische und Qualität
Frische Zutaten bieten in der Regel stärkere Aromen, einen intensiveren Geschmack und mehr Nährstoffe als solche, die schon einige Zeit lagern. Vorteile, die auch der Tiefkühlware entsprechen. Kurz nach der Ernte oder dem Fang schockgefrostet bleibt nämlich die Ursprungsqualität der Produkte lange erhalten. Währenddessen reduziert sich der Nährstoffgehalt vieler ungekühlter Zutaten schon nach wenigen Tagen um mehr als 50 Prozent. Dabei liegt ein besonderer Vorteil der Tiefkühlware in der Haltbarkeit. Diese ist nicht nur länger im Vergleich zu ungekühlten Lebensmitteln, durch die Schockfrostung kommt Tiefgekühltes auch ohne Konservierungsstoffe aus. So lässt sich mit Convenience kochen ohne in Sachen Qualität und Frische Einbußen machen zu müssen.

Die Tiefkühlkette
Entscheidend für die Qualität ist die ununterbrochene Tiefkühlkette in sicherer Verpackung bis in die Lagerräume des Restaurants. Ist die Tiefkühlkette gesichert, profitieren Köche von hygienischen, sicheren Lebensmitteln. Denn Mikroorganismen bleiben bei den Mindesttemperaturen von minus 18 Grad Celsius inaktiv. Eine Keimvermehrung ist damit ausgeschlossen und die hygienische Sicherheit für die Gäste gewährleistet.

Unabhängig und flexibel
Zu den Vorteilen wie Frische und Qualitätssicherheit gesellt sich ein weiterer: Da Tiefkühlprodukte über Monate hinweg frisch und genießbar bleiben, können Köche deutlich besser planen und ihre Einkäufe koordinieren. Unabhängig von regionalen oder saisonalen Produkten kann der Vorrat so aufgestockt werden, dass sich Engpässe stets vermeiden lassen. Und so wie die Küche bei unerwartet vielen Bestellungen gut aufgestellt ist, müssen andererseits auch in schwächeren Zeiten
weniger Lebensmittel entsorgt und Verlustgeschäfte verbucht werden. Damit ist die Verwendung von Tiefkühlprodukten eine zeitgemäße Option. Denn wo vermehrt Fachkräfte fehlen, ist eine vorausschauende, stringente Kalkulation besonders wichtig.