Reinigungsprozesse müssen in der Branche schnell umgesetzt, zum Teil von den Mitarbeitern neu erlernt werden. Anwendungsfehler sind dabei stets zu vermeiden, um einen größtmöglichen Hygienestandard zum Schutz der Gäste einhalten zu können. Wichtig also, dass das Reinigungsteam mit hochwertigen Geräten und Reinigungsmitteln ausgestattet ist und von einem möglichst einheitlichen und anwenderfreundlichen System profitiert.

Eine Lösung für viele Anwendungsbereiche

Als mobiles Dosiersystem für eine sichere und ergonomische Reinigung bietet sich das Quick & Easy System von green care Professional an. Die fünf green-Effective Konzentrate sind für eine Vielzahl von Anwendungen im Küchen-, Sanitär- und Oberflächenbereich geeignet. Zwei neue Desinfektionsmittel ermöglichen nun auch Desinfektion mit dem Quick & Easy System, dem mobilen Dosiersystem für eine sichere und ergonomische Reinigung. Um Bereiche der Essenszubereitung zu desinfizieren, eignet sich Apesin kitchen Quick & Easy sehr gut. Ein leicht zu bedienendes „Plug-and-Play“-System ermöglicht die Reinigung jeder Fläche schnell und einfach im SchaumsprühVerfahren. Das Reinigungsmittelkonzentrat wird automatisch mit Wasser gemischt und alles, was benötigt wird, passt an einen Gürtel. Die Wasserkartusche ist überall nachfüllbar und Wege zu zentralen Dosieranlagen werden vermieden.

Integrierte Trainingsplattform

Mit der neuen Quick & Easy Generation mit integrierter Trainingsplattform werden Anwender direkt bei der Reinigung unterstützt. Alle Produktetiketten sind mit einem QR-Code versehen, der Zugriff zu Anwendungsvideos für verschiedene Bereiche und darüber hinaus weitere Produktinformationen direkt am Einsatzort bietet. Auch für Quereinsteiger in der Reinigungsbranche ist es eine Möglichkeit, mit der Trainingsplattform die Reinigung unterschiedlicher Anwendungsbereiche zu erlernen. Anschauliche Videos zeigen die Reinigungsprozesse beispielsweise von Küchen oder Hotelzimmern und geben zahlreiche Hinweise, um typische Anwendungsfehler zu vermeiden. 

www.wmprof.com

Studie: Haushaltswaschmaschine versus Profimaschine

Im Auftrag von Electrolux Professional hat das Labor Weber und Leucht untersucht, welchen Einfluss der Waschprozess auf Wischbezüge hat. Die Ergebnisse im Überblick:

  • Ungeeignete Waschverfahren setzen die Lebensdauer und Reinigungsleistung von Wischbezügen erheblich herunter.
  • Ein Wischmopp aus der Profimaschine kann mehr als doppelt so viele Quadratmeter reinigen als der aus dem Haushaltsgerät: 31 m2 gegenüber 14 m2.
  • In der Profimaschine gewaschene Reinigungstextilien leben um das 2,6-Fache länger.

Fazit: Die Eigenschaften der Profi-Waschmaschinen wie von Electrolux Professional, die neben frei programmierbaren Steuerungen auch Trommeln mit entsprechend großer Lochung eingebaut haben, sind für die mit Schmutzpartikeln belasteten Textilien besonders gut geeignet. Andy Schröder von Electrolux erklärt: „Ein richtig gesteuerter automatisierter Waschprozess, der am Anfang das Waschgut wiegt, dementsprechend Wasser und Waschmittel in der passenden Dosierung zuführt, die richtige Temperatur und Mechanik einstellt, führt zu einer nachgewiesen besseren Reinigungsleistung gegenüber der Haushaltsmaschine“. > www.electrolux.de/professional