(Foto: Frima)

Um gastronomische Betriebe dabei zu unterstützen, ihren ökologischen Fußabdruck zu verkleinern, hat Frima bei der Entwicklung des VarioCooking Center® darauf geachtet, ein energieeffizientes und umweltschonendes Produkt auf den Markt zu bringen. Im Vergleich zu konventioneller Küchentechnik spart der Einsatz des VarioCooking Center® in den Profiküchen aktuell bis zu 68 Tonnen CO2 pro Tag ein. Es hat einen Wirkungsgrad von 95 Prozent und ist damit wesentlich effizienter als herkömmliche Kipper, Kessel und Fritteusen. Dadurch profitieren Betriebe einerseits von messbaren Energieeinsparungen und verringern andererseits wesentlich ihren Carbon- Fußabdruck.

> www.frima-online.com