320.000 Einwegbecher verbrauchen die Deutschen stündlich: Das sind fast drei Milliarden im Jahr. Diese erschreckenden Zahlen meldet die Deutsche Umwelthilfe e.V. Für alle, die den Wegwerf-Wahnsinn nicht länger mitmachen wollen, hat KAHLA nun eine besonders smarte Alternative entwickelt: To Go Becher aus Porzellan mit innovativem Magic Grip. Dabei handelt es sich um Silikonapplikationen an Boden und Grifffläche, die fest mit dem Porzellan verbunden sind. Der Vorteil der neuen Technologie: Sie garantiert rutschfesten Stand, isoliert die Wärme und sorgt dafür, dass die Becher angenehm weich und griffig in der Hand liegen.

Rutschfest To Go
„Die Marke KAHLA steht für Design, das Alltagsgegenstände mit überraschendem Mehrwert auflädt“, sagt Designerin Lisa Keller. „Daher haben wir uns auch bei der Gestaltung der neuen To Go Becher in viele verschiedene Anwendungsfälle hineingedacht und sind auf Themen wie Transport, Bewegung und sicheren Halt gestoßen.“ Die feinen, parallel verlaufenden Silikonringe, die die Bechermitte als Band umgeben, bilden eine haptisch angenehme Griffpartie, durch die sich frisch abgefüllte Heißgetränke gut tragen lassen. Dank des transparenten Magic Grip Silikonfußes, der lebensmittelecht ist und eine untrennbare Einheit mit dem Porzellan bildet, stehen die Becher sicher und kratzfrei auf jedem Untergrund.

Genussvoll trinken – mit und ohne Deckel
Eine weitere wichtige Überlegung bei der Entwicklung der Porzellan-Neuheit galt dem Trinkgefühl.„Der Kaffeegenuss sollte mit, aber auch ohne Deckel vollkommen sein“, verrät Designerin Lisa Keller.„Wir haben den Deckel so gestaltet, dass er dezent und elegant am Mund anliegt und die Lippen weich aufliegen können, ohne auf Kanten und Fugen zu stoßen. Und wenn man den Deckel abnimmt, haben unsere Gefäße im Gegensatz zum To Go Standard keinen vorgewölbten Rand. Unsere To Go Becher sind also auch ohne Deckel eine sinnliche Erfahrung.“
Trotz des angenehm schmalen, glatten Trinkrands sitzt der Deckel fest und sicher auf beiden Bechergrößen. Er wird – wie auch das Porzellan – in Deutschland gefertigt und besteht aus lebensmittelechtem Polypropylen, einem Material, das trotz seiner hohen Flexibilität ohne Weichmacher hergestellt werden kann. Es ist außerdem spülmaschinenfest, hitzeresistent, mikrowellengeeignet, geschmacks- und geruchsneutral. So werden Kaffeearoma und -geschmack so wenig wie möglich beeinflusst. Weiteres Plus: In der Mitte weist der KAHLA Deckel eine runde Vertiefung auf, in der ein zweiter To Go Becher wie angegossen passt. So lassen sich mehrere von ihnen übereinander stapeln und leichter tragen. „Damit wird ökologisch bewusst auf Becherträger aus Pappe verzichtet, die mittlerweile standardmäßig zum Transport mehrerer Getränke verwendet werden“, sagt Keller.

Spezialbedruckung für Firmenkunden möglich
Die neuen To Go Becher ergänzen die Café Sommelier Reihe – ein spezielles Porzellansortiment von KAHLA, das sich dem Kaffeegenuss in all seinen Facetten verschrieben hat. Sie bestehen aus weißem Hartporzellan und sind wahlweise mit transparenter oder anthrazitfarbener Magic Grip Banderole sowie mit 0,35 l oder 0,47 l Fassungsvermögen erhältlich. Im Geschenk-Set ist jeweils ein passender, weißer beziehungsweise anthrazitfarbener Deckel in Universalgröße enthalten. Für Firmenkunden bietet der Geschäftsbereich KAHLA Artvertising außerdem individuelle Dekor- und Veredelungsvarianten an.