Der Tee findet am Gästetisch viele Anhänger, besonders zur kalten Jahreszeit. Dabei ist Tee nicht gleich Tee. Gerade beim Teebeutel lohnt sich ein genauerer Blick. Denn neue Entwicklungen bei der Verpackung des Tees sorgen für verbesserte Qualität und ein edles Design.

Aromatisch, ansprechend und abbaubar

Der Heißgetränkeexperte J.J.Darboven präsentiert im Plateanum-Sortiment die Tea Traeder Pyramidenbeutel, praktisch und aromaschützend verpackt. Die außergewöhnliche Tea Traeder Form der Pyramiden bietet den Teesorten die Möglichkeit zur ungehinderten Geschmacksentfaltung. Der lose Tee in pyramidenförmiger Hülle ist ansprechend verpackt in stylischer Einzelfolie und Faltschachtel. „Unsere Faltschachteln bieten vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Sie zeichnen sich unter anderem durch die praktische Entnahmeöffnung auf der Vorderseite, die hygienische, aromaversiegelte Einzelverpackung der Pyramidenbeutel und die ansprechende Optik der Schachteln aus“, erklärt Susanne Albrecht, Leiterin Produktmarketing & Einkauf Tee das Plateanum-Konzept aus dem Hause J.J.Darboven für die moderne Gastronomie und Hotellerie. Reduziert auf das Wesentliche, ist das feine Material der Pyramiden zu 100 Prozent biologisch abbaubar.

Präsentation auf den Punkt

Das reduzierte, moderne Design der Pyramidenbeutel mit wenigen, geschickt platzierten Design-Elementen macht die Teepräsentation auf dem Frühstücksbuffet oder zur Teatime in der Lobby zum Hingucker.

Dass ein transparenter Beutel zu einem intensiveren Tee-Erlebnis führt, wissen auch die Experten von Meßmer ProfiLine und veredeln die Tassenportionen durch die Darreichung im Kissen Mastercup 2.0. Transparent und modern signalisiert das Kissen von Meßmer ProfiLine schöne Tee-Erlebnisse und initiiert so spontane Teelust bei den Gästen. Seine moderne attraktive Optik zeigt die Ingredienzien und verspricht feinen Teegenuss. Umhüllt von einem Aromaschutzkuvert ist bester Produkt- und Hygieneschutz gewährleistet.

> www.plateanum.de

> www.messmer.de