„Deutsche Weine haben viel Struktur und sind geschmacklich dicht gewoben. Sie haben aber kein Gewicht und passen somit hervorragend zur neuen Küche. Verbunden mit dem Trend zur Regionalität erleben wir daher momentan die Kombination von hochwertigen, regionalen Lebensmitteln mit deutschen Weinen“, so Romana Echensperger, die auf über zwölf Jahre Erfahrung als Chef Sommelière in der Spitzengastronomie zurückblicken kann. „In Deutschland gibt es eine enorme Vielfalt von Weinstilen, die geschickt mit den neuesten Küchentrends kombiniert werden können“, sagt Romana Eschensperger. „Ein mineralischer Riesling kann perfekt zu Salzwasserfischen kombiniert werden. Der ideale Begleiter zu vegetarischen Gerichten ist ein Silvaner aus Franken. Er weist ein delikates Aroma, moderate Säure und einen feinen Schmelz im Finish auf“, so die Chef Sommelière weiter.

> www.eat-and-style.de

> www.deutscheweine.de