Wenn es um das Thema Sicherheit in Hotellerie und Gastronomie geht, spielen auch Tresore eine wichtige Rolle. Ob hohe Bargeldbeträge, Geschäftspapiere oder die Wertsachen der Gäste – es gibt zahlreiche Dinge, deren Verlust nicht nur Ärger und Umstände verursacht, sondern im Extremfall sogar existenzgefährdend sein kann. Deshalb stehen Tresore hoch im Kurs – aber die Lösungen sollten zu den jeweiligen Bedürfnissen passen, heißt es bei Hartmann Tresore aus Paderborn. Für die schnelle und einfache Sicherung größerer Bargeldbestände auch während des laufenden Betriebs – zum Beispiel im Restaurant, an der Rezeption oder an der Bar – seien Einwurftresore eine gute Lösung. Die Mitarbeiter könnten über eine Schublade oder Klappe Kellner-Portemonnaies, Geldtaschen oder Umschläge in den Tresor einwerfen, ohne dass er dafür geöffnet werden müsse. Bis zur Entnahme durch die dazu berechtigte Person, zum Beispiel den Inhaber oder Geschäftsführer, lagere das eingeworfene Gut rückholsicher im Inneren des Tresors, betonen die Spezialisten. Hartmann Tresore biete Einwurf- und Deposittresore in zahlreichen Größen und Sicherheitsklassen, darunter auch einfache, aber effektive Lösungen für kleinere Betriebe.

Tresore mit Zertifizierung

Im Backoffice-Bereich seien geprüfte und zertifizierte Wertschutztresore die beste Lösung, deren Inhalt sich hoch versichern lasse. Dort hinein gehörten beispielsweise Verträge, wichtige Geschäftsunterlagen und Dokumente, Personalakten und größere Bargeldbestände. Wichtig zu wissen: Nur Tresore, die von einem unabhängigen Zertifizierungsinstitut wie der VdS Schadenverhütung oder der ESSA geprüft und zertifiziert worden seien, würden von den Versicherungen anerkannt, heißt es bei Hartmann Tresore. Dabei gelte: Je höher der bei der Prüfung erreichte Widerstandsgrad gegen Einbruch, desto höher könne der Tresorinhalt versichert werden. Den umfassendsten Schutz böten Tresore, die neben dem zertifizierten Einbruchschutz auch über einen ebenfalls zertifizierten Feuerschutz verfügten – schließlich könnten Wertgegenstände und Unterlagen auch durch einen Brand vernichtet werden.Für Hotels und Pensionen seien auch Zimmersafes „Basics“ in Sachen Sicherheit. Zum Angebot von Hartmann Tresore gehören laut eigenen Aussagen Modelle in vielen Größen und Ausführungen – vom einfachen Digitalsafe bis hin zum Design-Zimmersafe in Laptopgröße mit beleuchteter und sehbehindertengerechter Digitaltastatur sowie einem großen, gut lesbaren Display. Viele Modelle seien serienmäßig mit einer LED-Beleuchtung und einer Steckdose zum Laden elektrischer Geräte wie Notebook oder Mobiltelefon ausgestattet und verfügten über eine Notöffnungs- und Auditfunktion zum Auslesen der Öffnungs- und Schließungsvorgänge.