Seit einigen Jahren sind bei Neubauten von Hotels Rauchmelder gesetzlich vorgeschrieben. Aber einige bestehende, etwas ältere Hotels ließen die längst überfällige Nachrüstung auf den Hotelzimmern beiseite. „In vielen Häusern sind Rauchmelder nur in den öffentlichen Bereichen, sprich Fluren, vorhanden“, so Ulrich Jander.

„Es geht um die Früherkennung eines Brandschadensereignisses. Die Gefahr, so stellen wir immer wieder fest, liegt in den Gastzimmern. Die neue, intelligente Generationen der Rauchmelder sind so konstruiert, dass sie nicht nur einen Brand wahrnehmen, sondern auch gleich Feueralarm geben.“