Die Ergebnisse der Studie zeigen, das Gastronome sich oft besser um ihr Essen als um ihre Webseite kümmern.

Die Ergebnisse der Studie zeigen, das Gastronome sich oft besser um ihr Essen als um ihre Webseite kümmern. (Foto: domainfactory)

Vor einem Restaurant-Besuch informieren sich heutzutage die meisten Kunden im Internet über die mögliche Lokalität. Sei es eine spezielle Küche, die sie suchen oder das aktuelle Speiseangebot und die Öffnungszeiten eines bekannten Restaurants – erst nach dem Blick ins Web wird entschieden. 62 Prozent der befragten Internetnutzer sehen jedoch Nachholbedarf bei den Internet-Auftritten von Restaurants. Jeder zweite bemängelt vor allem die Qualität der bereitgestellten Informationen (49 Prozent), knapp ein Drittel das Design der Websites (29 Prozent). Für 22 Prozent der Befragten besteht der Nachholbedarf darin, dass viele Restaurants überhaupt keine Website besitzen und für 19 Prozent, dass sie online nur schwer auffindbar sind.

„Wie im Lokal sollten Restaurants auch online ihre persönliche Note zeigen. Kunden richten ihre Entscheidung für die passende Lokalität oft nach der Präsentation im Internet. Der erste Eindruck zählt. Wer hier schlecht punktet, verschenkt vor allem Neukundschaft“, so Stephan Wolfram, Geschäftsführer von DomainFactory.

Persönliche Note auf der eigenen Homepage zeigen
Es gibt viele Wege, mehr Individualität in die eigene Homepage zu bringen, die auch für kleinere Restaurants umsetzbar sind. Die kleinste Stellschraube sind Inhalte, die die Persönlichkeit des Restaurants widerspiegeln: Das kann ein Portrait des Besitzers sein, positive Bewertungen von Kunden oder eine News-Rubrik mit dem aktuellen Speiseangebot und Fotos aus dem Alltag der Küchenchefs. Für die technische Personalisierung, also die automatisiert individuelle Ansprache der Kunden, gibt es mittlerweile Tools, die einfach zu implementieren sind und eine Homepage nachträglich mit verschiedenen Personalisierungs-Funktionen ausstatten. So ergibt eine einfache Personalisierungsoption beispielsweise die Geo-IP des Seitenbesuchers, die eine individuelle Ansprache nach geografischen Merkmalen auf Städtebasis ermöglicht, um beispielsweise ein passendes regionales Essensangebot zu bewerben. Auch der Zeitpunkt des Besuchs kann genutzt werden, um z. B. eine aktuelle Kontaktinformation einzublenden, falls ein Kunde außerhalb der Öffnungszeiten die Restaurant-Website besucht. Diese und weitere Personalisierungsoptionen bietet DomainFactory mit wenigen Klicks mit seinem Homepage-Baukasten, der auch für Restaurant-Besitzer mit geringen technischen Vorkenntnissen geeignet ist.

> www.domainfactory.de