(Foto: Adalbert Raps Stiftung)

Wie man mittels Foodpairing und Foodcompleting außergewöhnliche Geschmackskombinationen zaubert, ist ein absolutes Trend-Thema in der Gastronomie. Entsprechend groß ist die Nachfrage nach Plätzen bei der deutschlandweit einmaligen Qualifizierung zum Gewürz-Sommelier. In einem Wechsel aus Theorie, Praxiseinheiten und Exkursionen erarbeiten sich die Teilnehmer umfassendes Wissen über Gewürze, Garten- und Wildkräuter – sowie über deren Anwendung und Heilwirkung.

Durchgeführt wird diese Fortbildung vom Bayrischen Cluster Ernährung am Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn); sie schließt nach fünf Blöcken mit einer Prüfung ab. Die Adalbert-Raps-Stiftung vergibt dafür jährlich drei Stipendien. Bewerben können sich Berufstätige mit abgeschlossener Ausbildung oder Studium in der Lebensmittelbranche – ganz gleich ob in der Gastronomie, in der Industrie, im Handel oder im Handwerk. Informationen zum nächsten Kurs und zur Bewerbung finden sich ab Herbst unter www.raps-stiftung.de und www.cluster-bayern-ernaehrung.de.