Wettbewerb

Die Bretterbude ist Hotelimmobilie des Jahres 2017

Als „Hotelimmobilie des Jahres 2017“ wurde die Bretterbude in Heiligenhafen an der Ostsee im Rahmen des Hotelforums am Rande der Expo Real in München ausgezeichnet.

Die Bretterbude ist Gewinner 2017 der "Hotelimmobilie des Jahres"Gewinner 2017 der "Hotelimmobilie des Jahres"
© Bretterbude

Andreas Martin, Geschäftsführer der hotelforum management GmbH: „Die Bretterbude ist im positiven Sinne des Wortes eine Bretterbude: von der in unterschiedlichen Hölzern gestalteten Fassade angefangen, über individuell gestaltete Bretterbutzen, bis zur Knetkammer und dem Plankenverleih ist das Thema Holz überall präsent und zwar rau und klar, aber auch herzlich, wie es der Sprache der Ostseeküste entspricht. Die Bretterbude überzeugte die hotelforum-Jury mit diesem stimmigen Gesamtkonzept für alle Altersgruppen und in bester Küstenlage.“

Das architektonische Konzept des Neubaus ist an Hummerbuden auf Helgoland angelehnt und wirkt optisch wie in kleine einzelne Häuser aufgeteilt. Dadurch, dass das Gebäude in den bereits vorhandenen Deich integriert wurde, ist es auf der Meerseite nur drei Stockwerke hoch, auf der Südseite verfügt es jedoch über vier Etagen. Die Inneneinrichtung ist puristisch und industriell geprägt. Die gesamten Flure und öffentlichen Bereiche sind nur grob verputzt. In den Zimmern, die in der Bretterbude „Butzen“ heißen, wird die industrielle Anmutung durch viel Holz aufgelockert.

Die Bretterbude verfügt über das Restaurant „Strandschuppen“, eine „Spelunke“ (Reinkarnation einer alten Hafenpinte), zwei Tagungsräume („Renate und Hans-Hinnerk“) sowie einen Spa-Bereich.

Weitere Finalisten des Wettbewerbs waren Motel One Berlin-Upper West und Roomers, Baden-Baden.

Hotelimmobilie des Jahres 2017 war die Bretterbude, jetzt startet der Wettbewerb in die nächste Runde.
Bretterbude

hotelforum sucht „Hotelimmobilie des Jahres 2018“

Auch in diesem Jahr wird wieder der europäische Branchenaward „Hotelimmobilie des Jahres…
Das Team des Andechser
privat

Heimatküche als roter Faden

Vor eineinhalb Jahren hat Birgit Grupp mit ihren Partnern Giovanni Giampa und…
Fußball WM 2018 in der Gastronomie
Gellinger | Pixabay

Rudelgucken in der Gastronomie – So wird die WM-Übertragung zum Erfolg

Der Spielplan für die WM 2018 steht. Stimmt auch das Konzept für…
Personal gewinnen statt über Personalmangel klagen.
AndreyPopov | iStockphoto.com

Mangelware Personal? Recruiting-Herausforderungen und -Chancen

„Bitte seien Sie nett zu unserem Personal. Es ist schwieriger, gute Mitarbeiter…
Bei der Nachlassregelung gibt es viele Aspekte zu beachten.
andresr | iStockphoto

Nachfolge: Heute schon an morgen denken

71000 mal im Jahr steht in Deutschland ein Familienunternehmen zur Nachfolge an.…
Die Hotels der Familotel AG bieten für alle Familien das passende Programm.
Familotel Borchard´s Rookhus

100 % Familienurlaub: Wieso das Konzept „No Singles“ im Hotel aufgeht

Das Konzept, nur Familien mit Kindern in einem Hotel zu beherbergen, klingt…
Die Tische bleiben trotz Reservierung leer – was tun?
ismagilov | iStockphoto.com

Wenn Tische einfach leer bleiben…

Die Reservierungen stehen, das Team ist bereit für einen ausgebuchten Abend. Doch…
Public Viewing
Marcel Katz

Public Viewing lebt – Tipps für die Gastronomie

Public Viewings in Deutschland – 2018 meist ein wirtschaftliches Risiko für Gastronomen…
DSGVO mit dem Expertenforum.
#Urban-Photographer | iStockphoto.com

DSGVO: Keine Panik, aber… !

Seit dem 25. Mai gilt die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Noch längst nicht alle…
Mit HIlfe einer Einkaufsgemeinschaft lässt sich bares Geld sparen.
PIRO4D | Pixabay

Prozesse im Einkauf strukturieren

Unternehmen in Hotellerie und Gastronomie sind mehr denn je auf der Suche…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.