Nachhaltigkeit

Die Kaffeetasse aus Kaffeesatz

Recycling mit sinnvollem Nutzen.

Durch ein eigens entwickeltes Verfahren werden aus dem Kaffeesatz Espresso- und Cappuccino-Tassen hergestellt.
© Andreas Türk

Der Produktdesigner Julian Lechner hat ein Verfahren entwickelt, wie Kaffeesatz noch einmal verwendet werden kann. Dazu wird in Berlin Kaffeesatz aus der Gastronomie gesammelt, in einem eigens entwickelten Verfahren aufbereitet und zu Espresso- und Cappuccino-Tassen weiterverarbeitet. Diese haben eine marmorierte, wie Holz anmutende Oberfläche, den Geruch von Kaffee, sind extrem leicht, aber lange haltbar und spülmaschinengeeignet. Bei der Produktion kommen weder Weichmacher noch erdölbasierte Stoffe zum Einsatz. Nach der vielfachen Verwendung können die Tassen CO2-neutral entsorgt werden, denn sie sind biologisch abbaubar.

www.kaffeeform.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Schluss mit Plastik: Zwei Hamburger Hotels setzen ... Etwa 600.000 Plastikhalme pro Jahr. So hoch war bis vor kurzem der Verbrauch von Einwegtrinkstäben in den sieben Restaurants und Bars des Empire Riverside Hotel und des Hotel Hafen Hamburg. Nach einer zweimonatigen Testphase setzen die Häuser nun auf die nachhaltige Alternative aus Glas.
Energieeffizienz im Thüringer Wald Inmitten des Thüringer Waldes liegt das Hotel Ringberg. Seit das ursprünglich als Ferien- und Erholungsheim für Landwirte in der DDR errichtete Hotel im Besitz von Wolfgang F. Kanig ist, sorgt dieser mit Modernisierungen, Sanierungen und Umbauten dafür, dass das Hotel stets allen Ansprüchen der Gäst...
Klimafreundliches Essen Etwa 21 Prozent der Treibhausgasemissionen in Deutschland werden durch die Herstellung von Lebensmitteln erzeugt. Diese zu reduzieren, ist ein Ansatzpunkt der Klimateller-App, die Ende August an den Start geht. Seien Sie dabei und registrieren Sie sich jetzt schon unter www.klimateller.de.
Nachhaltigkeit ist mehr als ein ,Nice to have‘ Nachhaltigkeit ist eines der Themen der Stunde. Dabei ist es nicht mehr nur das gute Gewissen, das die Unternehmer in Hotellerie und Gastronomie treibt. Wirtschaftliche Herausforderungen, aber vor allem die Anforderungen der Gäste, die auf eine nachhaltige Betriebsführung des Hotels oder Restaurants...
Abfallvermeidung ist einer der Bausteine zu einem nachhaltig geführten Unternehmen.
wildpixel | iStockphoto.com

Abfallwirtschaft, Lebensmittelverschwendung und der Weg zum glücklichen Gast

Die Abfallwirtschaft in Hotellerie und Gastronomie ist im Hinblick auf Lebensmittelverschwendung, Nachhaltigkeit…
Fairtrade konsequent umgesetzt: Solino geht mit gutem Beispiel voran.
Solino

Fairtrade von der Bohne bis zur Packung

Solino Coffee made in Ethiopia ist eines der seltenen Beispiele für ein…
Mit gutem Beispiel geht Meliá Hotels International voran und schafft weltweit in seinen Hotels bis Ende 2018 Plastik-Einwegprodukte ab.
Meliá Düsseldorf

Umwelt-Ziel: Keine Plastik-Einwegprodukte mehr im Hotel

Die spanische Hotelgruppe Meliá Hotels International (MHI), deren weltweites Portfolio über 380…
Too Good To Go

Too Good to Go

Gemeinsam dafür sorgen, Lebensmittel vor dem Müll zu retten – dafür steht…
Isla Berlin: Philipp Reichel und Peter Duran
Fotos: Isla Berlin

Von der Gastwirtschaft zur Kreislaufwirtschaft

Sie setzen auf Nachhaltigkeit und eine besondere Form der Kreislaufwirtschaft. Sie servieren…
iStockphoto.com

Nachhaltigkeit nicht nur verstehen, sondern leben

Idyllisch, nachhaltig und mit durchdatem Konzept: Das Landhotel Saarschleife.
TZS / phormat.de | Eike Dubois

Gelebte Nachhaltigkeit an der Saarschleife

Das Motto „Zukunft mit Herkunft“ beschreibt den ökologischen Weg des Landhotels Saarschleife.…

Tafelwasseranbieter mit umweltbewussten Partnern

„Weniger Plastik ist Meer.“ Eine erfolgreiche Kooperation bildeten Brita und die Wal-…
Neue EU-Richtlinie zur Trinkwasserverordnung
katicaj | Pixabay

EU-Richtlinie für kostenlose Trinkwasser-Abgabe in Restaurants?

Europa ist bei der Trinkwasserqualität schon sehr weit, will mit einer neuen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.