Nachhaltigkeit

Die Kaffeetasse aus Kaffeesatz

Recycling mit sinnvollem Nutzen.

Durch ein eigens entwickeltes Verfahren werden aus dem Kaffeesatz Espresso- und Cappuccino-Tassen hergestellt.
© Andreas Türk

Der Produktdesigner Julian Lechner hat ein Verfahren entwickelt, wie Kaffeesatz noch einmal verwendet werden kann. Dazu wird in Berlin Kaffeesatz aus der Gastronomie gesammelt, in einem eigens entwickelten Verfahren aufbereitet und zu Espresso- und Cappuccino-Tassen weiterverarbeitet. Diese haben eine marmorierte, wie Holz anmutende Oberfläche, den Geruch von Kaffee, sind extrem leicht, aber lange haltbar und spülmaschinengeeignet. Bei der Produktion kommen weder Weichmacher noch erdölbasierte Stoffe zum Einsatz. Nach der vielfachen Verwendung können die Tassen CO2-neutral entsorgt werden, denn sie sind biologisch abbaubar.

www.kaffeeform.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Nachhaltigkeit ist mehr als ein ,Nice to have‘ Nachhaltigkeit ist eines der Themen der Stunde. Dabei ist es nicht mehr nur das gute Gewissen, das die Unternehmer in Hotellerie und Gastronomie treibt. Wirtschaftliche Herausforderungen, aber vor allem die Anforderungen der Gäste, die auf eine nachhaltige Betriebsführung des Hotels oder Restaurants...
Klimafreundliches Essen Etwa 21 Prozent der Treibhausgasemissionen in Deutschland werden durch die Herstellung von Lebensmitteln erzeugt. Diese zu reduzieren, ist ein Ansatzpunkt der Klimateller-App, die Ende August an den Start geht. Seien Sie dabei und registrieren Sie sich jetzt schon unter www.klimateller.de.
Bieten Sie Ihren Kunden originelle Mehrwegbecher für den Coffee-to-go an.
Alexas_Fotos | Pixabay.de

Mehrwegbecher gegen die Abfallflut – und was dabei zu beachten ist

320.000 Einweg-Kaffeebecher werden in Deutschland verwendet – jede Stunde. Pro Jahr sind…
Mit jedem „KlimaTeller“ werden rund ein Kilogramm CO2-Emissionen gegenüber einem herkömmlichen deutschen Essen eingespart.
congerdesign - pixabay.com

Klimafreundliches Essen

Etwa 21 Prozent der Treibhausgasemissionen in Deutschland werden durch die Herstellung von…
Ob Mehrwegbecher to go, weniger Plastik in den Hotelzimmern oder der Wasserfußabdruck – die Möglichkeiten sind vielfältig und bringen Vorteile für Ihre Gäste, Ihr Geschäft und die Umwelt.
PeopleImages - iStockphoto.com

Nachhaltigkeit ist mehr als ein ,Nice to have‘

Nachhaltigkeit ist eines der Themen der Stunde. Dabei ist es nicht mehr…
#grünaufgetischt
congerdesign | Pixabay

Jetzt mitmachen: Tag der nachhaltigen Gastronomie

Der 18. Juni steht ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit. An diesem Tag…
kalhh - pixabay.com

HOGA im Überblick – Ein automatisches Restaurant öffnet, einer der „Kochprofis“ macht dicht.

Weiter oben ist dafür der Filterkaffee, er ist immer noch die Nummer…
Engin_Akyurt - pixabay.com

HOGA im Überblick – Whiskey von Bob Dylan, Speisekarte mit täglich wechselnden Preisen und Neues von der DSGVO

Ein Pop-up Restaurant mit 14-tägig wechselndem Team in Frankfurt oder Titanic in…
Beim Gastro-Gründerpreis 2017 wurde das Konzept des Vereins für Wertschätzung von Lebensmitteln mit dem Social Award ausgezeichnet.
Restlos Glücklich

Zweite Chance für Lebensmittel

Im Restaurant Restlos Glücklich in Berlin-Neukölln kommt all das auf den Tisch,…
Das Konzet geht auf: Weniger Müll auf dem Frühstückstisch für mehr Erfolg im Betrieb.
Ben Förtsch

Frühstücksbuffet geht auch ohne Müll

In manchen Hotels sieht es auf den Tischen nach dem Frühstück aus…
Too Good To Go

Too Good to Go

Gemeinsam dafür sorgen, Lebensmittel vor dem Müll zu retten – dafür steht…
Bubbles von Papstar
Papstar

Funktionelles Einmalgeschirr, To-Go-Verpackungen und Table Top-Produkte

Mit einer Mischung aus neuen Produkten und bewährtem Sortiment positioniert sich Papstar…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.