3 mal winterlich inspiriert:
feine Dessert-Rezepte

5 Tipps für die Personalplanung an Weihnachten (Foto: Debic)

Christstollen-Parfait

Das klassische Weihnachtsgebäck - der Christstollen - neu interpretiert. Ein festliches Parfait ist mit der Dessertbasis von Debic schnell und einfach zubereitet.

Zubereitung (25 Portionen):

  • Zuerst 50 g Rosinen in 40 ml Rum einlegen.
  • 1 Liter kaltes Debic Parfait ca. 5 Minuten in einer Küchenmaschine aufschlagen. Danach 25 g Orangeat und 25 g Zitronat, die getränkten Rosinen und 50 g geröstete Mandelstifte sehr fein hacken und unter das Parfait ziehen.
  • Eine Stollenform mit 300 g Marzipandecke auskleiden, die Parfaitmasse einfüllen und ca. 7 Stunden gefrieren.
  • Zum Anrichten das Parfait auf ein Brett stürzen, mit 50 g geschmolzener Schokoladenkuvertüre garnieren und in Scheiben schneiden. Das Parfait mit Rumtopf-Früchten, Marzipanstiften und Zimt garnieren und servieren.

Schokoladen-Pyramide mit Trüffelganache und
pochierter Gewürzbirne

(Foto: Debic)

Ein besonders edles Dessert-Highlight bildet die Kombination aus Schokolade und aromatischer Birne. Mit der Flüssigbasis Mousse au Chocolat von Debic gelingt die Zubereitung sicher.

Zubereitung (10 Portionen):

  • 10 Williamsbirnen schälen und das Kerngehäuse, aber nicht den Stil, entfernen.
  • 750 ml Weißwein mit 300 g feinem Kristallzucker, 4 Zimtstangen, 6 Sternanis, 2 Lorbeerblättern, 8 Nelken, 1 unbehandelten, geviertelten Zitrone und 1 unbehandelten, geviertelten Orange aufkochen.
  • Die 10 Williamsbirnen in diesem Sud ca. 10 Minuten ziehen lassen und über Nacht kühlstellen.
  • Danach 100 ml Debic Schlagsahne 32 % mit 1 Vanilleschote und deren Mark aufkochen. Die Vanilleschote entfernen und 100 g dunkle, gehackte Kuvertüre mit 72 % Kakao in die heiße Sahne geben und das Ganze zu einer Ganache glattrühren. Anschließend 50 ml Mandellikör dazugeben und kühl stellen.
  • Sodann 500 ml Debic Mousse au Chocolat mit der temperierten Ganache kalt aufschlagen, bis sich die Masse verdoppelt hat. Die Mousse in einen Spritzbeutel ohne Tülle einfüllen und kaltstellen.
  • Insgesamt 50 runde und marmorierte Schokoladendekore mit der Mousse als Pyramide schichten, dabei mit der Mousse als Fixpunkt beginnen. Je einen Teller mit einer geschichteten Schokoladen-Pyramide mit einer kalten Gewürzbirne anrichten, mit Puderzucker, Birnensud, Gewürzen und ungesüßter Debic Profi-Sprühsahne garniert servieren.

Belgische Schokowaffeln mit Vanillasauce und Orangenfilets

(Foto: frischli)

Die Belgische Waffel ist ein Klassiker unter den Desserts. Frischli hält die passende Idee zur winterlichen Verfeinerung in der Profi-Küche bereit.

Zutaten (10 Portionen):

  • 4 Eier
  • 1 g Salz
  • 300 g Mehl
  • 5 g Backpulver
  • 300 g Creme frischli 10 %
  • 120 g Zucker
  • 30 g Kakaopulver
  • 3 g Zimt und 2 g Anis, gemahlen
  • 100 g Schokolade, feinherb
  • 60 g Butter
  • 1 kg frischli Vanilla-Sauce
  • 250 g Orangenfilets

Zubereitung (10 Portionen):

  • Eier trennen und Eiklar mit Salz sehr steif schlagen.
  • Mehl und Backpulver durchsieben, mit Eigelb, Creme frischli 10 %, Zucker, Kakao, Zimt und Anis verquirlen.
  • Schokolade und Butter im Wasserbad schmelzen, unter den Teig rühren und Eischnee unterheben.
  • Waffelteig im Waffeleisen zu fünf Doppelwaffeln ausbacken, anschließend vierteln und je zwei Viertel pro Teller anrichten.
  • frischli Vanilla-Sauce angießen und mit Orangenfilets garnieren.