Die wichtigsten Fragen und Antworten

Lieferdienst und Außer-Haus-Verkauf starten als Alternative in der Corona-Krise

© Alexandra Gorn | Unsplash

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen – eine davon kann das Angebot eines Lieferdienstes sein, um den Gastronomiebetrieb nicht komplett schließen zu müssen. So können Mitarbeiter beschäftigt und Vorräte verarbeitet werden – und die Gäste freuen sich, nicht auf ihre Lieblingsspeisen verzichten zu müssen. Vielleicht ergibt sich so ein Geschäftszweig, der auch in der Zeit nach SARS-CoV-2 eine Umsatzsteigerung verspricht. Aber wie das Projekt Lieferdienst angehen, was muss beachtet werden?

HORECA Scout

Branchenverzeichnis

Ausgabe 05/2020 als eMagazin

Unsere Produktempfehlung

Ratgeber Kassensysteme

PublicDomainPictures | Pixabay