Start Blog Artikel von: Isabell Karch

Über den Autor Isabell Karch

Dein Name?
Isabell Karch

Wann hast Du mit dem Schreiben angefangen?
Ich habe während meines Studiums in Köln angefangen für die lokale Tageszeitung zu schreiben.

Dein Lieblingsgetränk?
Das hängt ganz von der jeweiligen Jahreszeit und Stimmung ab, in der ich gerade bin. Auch das Ambiente spielt hierbei eine wesentliche Rolle. In einem Biergarten bevorzuge ich natürlich eher ein kühles Bier, in einem gepflegten Restaurant darf es der gute Rotwein oder Weißwein sein. Was immer geht sind ein erfrischendes Mineralwasser und natürlich ein guter Kaffee. Vor allem der Kaffee am Morgen ist ein Muss und für mich der beste Start in den Tag.

Dein Lieblingsessen?
Am liebsten esse ich fleischfrei. Gerne darf es der kulinarische Streifzug durch unterschiedliche Kulturen sein.

Dein Lieblingshotel?
Ich müsste noch viel mehr Hotels sehen und erleben, um hierfür eine passende Antwort zu geben. Es gibt so viele spannende, designstarke Hotels, die ich noch nicht besucht habe.

Was ist für Dich der spannendste Bereich im Gastgewerbe?
Das Gastgewerbe an sich ist spannend. Es hat so viele Facetten. Man nehme alleine das Thema, wie setze ich eine Idee, ein Konzept um, wie kreiere ich den roten Faden und setze diesen in allen seinen Teilen um, so dass ich ein Erlebnis schaffe und Emotionen beim Gast wecke. Das fängt bei der Auswahl der passenden Serviette an, geht über die Auswahl der Berufsbekleidung und des Essens bis hin zum wirtschaftlichen Kalkulieren und einem guten Marketing.

Der Name des Artikels, den Du schon immer schreiben wolltest?
So schnell und vielfältig die redaktionellen Themen sind, genauso im Wandel sind Wunschartikel und –themen.


Das neue, hefefreie Sortiment von Dr. Oetker Professional bietet Gastronomen die Möglichkeit, ihren Gästen gelingsichere Gerichte ohne Hefeexrakte, aber mit vollem Geschmack anzubieten.
Food

Lebensmittelinformations-Verordnung (LMIV): Weniger ist mehr

In der heutigen Zeit ist es für Hersteller von Lebensmitteln zwingend notwendig, ihre Kunden mit detaillierten Angaben über enthaltene Allergene und Zusatzstoffe zu informieren. Viele Hersteller haben im Zuge dessen einige ihrer Produkte überarbeitet und neue Free-From-Produkte konzipiert.

Weiterlesen
Food

Streetfood: Authentisch in Szene gesetzt

Kern einer gelungenen Streetfood-Aktion in der stationären Gastronomie sind natürlich Produkte und Rezepte, die typischerweise mit Streetfood assoziiert werden. Um diese authentisch in Szene zu …

Weiterlesen
Optimal für das To-go-Geschäft als warmer oder kalter Snack: Die Panini der neuen Marke Lanterna aus dem Hause Vandemoortele.
FoodTrends

5 TIPPS to go

Worauf sollte ein klassischer Gastronom achten, wenn er seine Produkte to go anbieten möchte? Vandemoortele gibt Anregungen.

Weiterlesen
Verbesserte Energieeffizienz und optimierter Verbrauch: Moderne Technik bietet jede Menge Einsparpotenziale.
KüchentechnikTechnik

Wie Technik Geld spart

Energieoptimierung und Einsparpotenziale sind auch in der Küche möglich. Dabei ist nicht nur die Energieeffizienz ein entscheidender Faktor, sondern auch das Thema Schnelligkeit. Je kürzer Aufheiz- und Abkühlzeiten sind, umso sparsamer kann das Gerät genutzt werden.

Weiterlesen
Lockeres Essen – Fingerfood hat sich als Gewinnbringer und Gaumenschmaus in der Gastronomie durchgesetzt.
FingerfoodFood

Sauber und praktisch inszeniert

Sowohl Fingerfood als auch Streetfood haben längst die Gastronomie erobert – vom Imbiss über die Szene- und Freizeit-Gastronomie bis hin zur Gemeinschaftsverpflegung. Hier darf mit den Fingern gegessen werden, denn die Zeiten des Tellers sind vorbei.

Weiterlesen