Zutaten für 4 Portionen:

Für den Fisch:

  • 800 g        Wallerfilet
  • 200 g        Karotten
  • 200 g        Sellerie
  • 200 g        Lauch
  • 20 g          bayerische Butter

Für den Sud:

  • 1 l             Wasser
  • 50 ml        Essig
  • 1               kleine geviertelte Zwiebel
  • 1               Lorbeerblatt
  • 1/2            Thymianzweig
  • 1 TL          zerstoßene Pfefferkörner
  • 12 g          Salz
  • 200 ml      Fischfond

Für die Sauce:

  • 100 ml      Weißwein
  • 200 ml      bayerische Sahne
  • 20 g          grober Senf
  • 1/2 Bund Petersilie

 

Zubereitung:

  1. Die Zutaten für den Sud 20 Minuten kochen, dann passieren. Währenddessen Karotten und Sellerie schälen und in Würfel teilen, den Lauch putzen, gründlich waschen und in Scheiben schneiden.
  2. Fischfond und Weißwein sirupartig einkochen, mit der Sahne aufgießen und reduzieren, bis die Sauce etwas eingedickt ist. Petersilie hacken.
  3. Gemüse mit Butter und etwas Kochsud 10 Minuten dünsten. Die Wallerfilets portionieren und würzen. Den Sud in einem flachen Topf aufkochen, die Filets hineinlegen und 6-8 Minuten garziehen lassen.
  4. Sauce aufkochen, Senf und Petersilie einrühren. Die Wallerfilets mit dem Gemüse anrichten und mit der Sauce servieren.

Tipp: Dazu passen Salzkartoffeln oder traditionell auch Linsen.

 

Eine Portion enthällt: 607 Kilokalorien

> milchland-bayern.de