Suche

Estrel Berlin setzt auf digitale Lösungen von straiv für Check-in und Gästebetreuung

Das Estrel Berlin, das größte Hotel Deutschlands, hat sich für die Digitalisierung des Check-in- und Check-out-Prozesses entschieden und setzt dabei auf die innovativen Lösungen von Straiv. Ziel ist es, das Hotelpersonal zu entlasten und den Check-in-Prozess für die Gäste zu optimieren. Etwa 80% der Check-ins werden mittlerweile online durchgeführt. Die Lösungen von Straiv ermöglichen den Gästen nicht nur den Check-in, sondern auch die Zahlung und die Abänderung der Rechnungsadresse sowie den digitalen Meldeschein mit Unterschrift.
straiv

Mit straiv als Partner zu mehr Effizienz und besserer Gästebetreuung

„Wir sehen in der Digitalisierung unserer Prozesse einen entscheidenden Faktor für unsere langfristige Wettbewerbsfähigkeit. Wir haben ca. 900 Zimmer, die täglich ein- und ausgecheckt werden – dies stellt uns natürlich vor die ein oder andere Herausforderung. Durch den Einsatz von straiv, einem verlässlichen Partner für digitale Lösungen im Bereich Guest Journey, können wir eine nahtlose und komfortable Hotel Experience für unsere Gäste bieten.“, so Gonca Dietrich, Managerin Marketing & Operations, Estrel Berlin.

Die Lösungen von straiv ermöglichen den Gästen nicht nur den Check-in, sondern auch die Zahlung und die Abänderung der Rechnungsadresse sowie den digitalen Meldeschein mit Unterschrift. Die Web-App-Technologie ermöglicht den Zugriff auf die Lösung von allen Endgeräten, auch dem eigenen Smartphone der Hotelgäste – ohne herkömmlichen App-Download. Durch das Guest Journey Messaging werden die Gäste automatisch an das Ausfüllen des Meldescheins, die Zahlung oder den Check-out erinnert. Das führt zu weniger Wartezeiten, mehr Zeit für die persönliche Gästebetreuung und weniger Fehler im Prozess.

Bequemer Hotel Check-in und Entlastung des Personals mit straiv

„Wir können alle Inhalte und das Design der Web App individuell anpassen. Unsere Gäste müssen sich keine App herunterladen, was die Nutzungsrate enorm steigert. Rund 80% der Check-ins werden mittlerweile online durchgeführt. Der Einsatz von digitalen Prozessen hat sich als effektives Mittel erwiesen, um unseren Gästen eine bequeme und schnelle Check-in Erfahrung zu bieten und gleichzeitig unser Personal zu entlasten. Wir können straiv uneingeschränkt weiterempfehlen.”, ergänzt Ralf Groß, Director of Front Office, Estrel Berlin.

Weitere Artikel zum Thema

AndreyPopov, iStockphoto
Nach wie vor wird der Neustart von Hotellerie und Gastronomie durch einen dramatischen Mitarbeitermangel ausgebremst. Angesichts dieser Problematik müssen Arbeitgeber im Gastgewerbe ihre Attraktivität verbessern und ihre Vorzüge stärker nach außen transportieren, um qualifiziertes Personal[...]
PlanRadar
Die US-Schnellrestaurantkette Five Guys ist einer der bekanntesten amerikanischen Burger-Anbieter weltweit und betreibt auch in großen deutschen Städten 30 Restaurants. Da das Unternehmen einen starken Fokus auf Frische und Qualität der Zutaten und der Zubereitung[...]
Rodion Kutsaev, Unsplash
Angesichts verbesserter Rahmenbedingungen für den Tourismus rechnet die Branche für den Sommer 2022 mit steigenden Buchungszahlen. Tatsächlich planen knapp 60 % der Deutschen in diesem Jahr eine Urlaubsreise. Das sind ca. 30 % mehr als[...]
purple_queue | iStockphoto
Das Urlaubsrecht 2020 bringt für Gastronomen und Hoteliers Neuerungen. Bisher sind nicht konsumierte Resturlaubstage zum Ende des Urlaubsjahres beziehungsweise spätestens mit Ablauf des 31. März im Folgejahr laut Bundesurlaubsgesetz verfallen. Diese Regelung zum automatischen Verlust[...]
Oracle
Die volatile pandemische Lage macht es nötig: Nur durch die Einführung neuer Geschäftsmodelle können sich viele Restaurantbetreiber einigermaßen über Wasser halten. [...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.