Kein automatischer Verfall mehr

Neuerungen im Urlaubsrecht 2020

© purple_queue | iStockphoto

Das Urlaubsrecht 2020 bringt für Gastronomen und Hoteliers Neuerungen. Bisher sind nicht konsumierte Resturlaubstage zum Ende des Urlaubsjahres beziehungsweise spätestens mit Ablauf des 31. März im Folgejahr laut Bundesurlaubsgesetz verfallen. Diese Regelung zum automatischen Verlust von Urlaubsansprüchen haben der Europäische Gerichtshof und das Bundesarbeitsgericht in den Jahren 2018 und 2019 abgewandelt. Was hat sich dadurch beim Verfall des Urlaubsanspruchs geändert und wie sollten Arbeitgeber darauf reagieren?

Convenience

Convenience und überzeugende Burger kein Widerspruch

© OSI Convenience Europe GmbH

Craft Burger liegen aktuell bei Individualgastronomen voll im Trend. Das Konzept setzt weitgehend auf den „Homemade Style“, bei dem so viel wie möglich an dem Burger selbst hergestellt sein soll: Sprich, Patties, Bun und Sauce aus Eigenproduktion werden von der Zielgruppe der Craft Burger besonders honoriert. Wir sprachen mit Jens Nölling, Commercial Director Europe der OSI International Holding GmbH zum Thema Burger und wollten u.a. wissen, mit welchen Vorteilen Convenience Produkte von Foodworks bei Gastronomen trotzdem punkten können.

Geld & Finanzen

Arbeitsrecht

Weihnachtsgeld: Voraussetzungen und Fallstricke

© Bru-nO

92,7 Prozent der Beschäftigten aus dem Gastgewerbe bekommen im Jahr 2019 Weihnachtsgeld. Mit der Auszahlung von Weihnachtsgeld möchten Arbeitgeber einen Anreiz für zukünftige Betriebstreue schaffen. Es gibt zwar keinen allgemeinen Anspruch des Arbeitnehmers auf Weihnachtsgeld, ein solcher kann aber durch betriebliche Übung entstehen. Wie lassen sich solche Rechtsansprüche auf Weihnachtsgeld verhindern und wann darf der Arbeitgeber diese Sonderzahlung zurückfordern?

Management

Recht & Gesetz

Geplante Änderung

Steuerfreie Gehaltsextras vor dem Aus?

© Doucefleur | iStockphoto

Bisher können Unternehmen ihren Mitarbeitern Sachbezüge in Höhe von 44 Euro monatlich als steuerfreie Gehaltsextras zukommen lassen. Diese Sachbezüge sind in der Gastronomie und Hotellerie beliebte Instrumente zur Mitarbeiterbindung. Nunmehr möchte der Gesetzgeber die Bedingungen für solche Zusatzleistungen verschärfen und das sogenannte Zusätzlichkeitserfordernis gesetzlich festschreiben. Doch wie sehen diese geplanten Änderungen zu den steuerfreien Sachbezügen aus?

Meldungen

Sponsored Post

Digitales Küchen-Management setzt neue Standards

© Testo SE & Co. KGaA

In vielen Gastronomiebetrieben wird zu Lasten der Lebensmittelsicherheit die Qualitätssicherung noch immer mit manuellen Kontrollen und handschriftlicher Dokumentation verbunden – egal ob es sich dabei um den Wareneingang, den Kühlraum oder die Speisenzubereitung handelt. Neue, clevere Küchenmanagement-Systeme revolutionieren jetzt sämtliche Abläufe in Großküchen und vernetzen einzelne, kontrollsensible Module via Cloud. Welche konkreten Vorteile bringen die neuen Systeme und wie genau sind sie aufgebaut?

Sponsored Post

Exotischer Eisgenuss, fruchtiges Tiramisù und nussige Torte – bindi präsentiert neue Produkte

© Bindi-Deutschland GmbH

Ob als erfrischender Zwischengang oder leichtes Dessert – Sorbets sind das Highlight in jedem Menü. Individuell portionierbar oder praktisch im Sektglas aufdressiert – bindi bietet die optimale Lösung für jeden Gastronomen. Eine beerige Variante des italienischen Klassikers Tiramisù und eine cremige Ricottatorte mit Pistazie und Haselnuss erweitern ebenfalls das Dessertangebot.

HORECA Scout

Branchenverzeichnis

Ausgabe 01/2020 als eMagazin

Unsere Produktempfehlung

Ratgeber Kassensysteme

PublicDomainPictures | Pixabay