Suche
Sam Dan Truong, Unsplash
Management

Trinkgeldkultur weltweit: Wie viel geben Deutsche, Amerikaner und Co.?

Gebe ich jetzt 10 % oder doch lieber 15? Oder reichen 5?“ – eine Frage, die sich viele sicher schon gestellt haben. Eine aktuelle Umfrage von Lightspeed, dem führenden Anbieter von cloudbasierten Kassensystemen und Zahlungsplattformen unter mehr als 7.500 Restaurantgästen in Deutschland, Frankreich, Belgien, den Niederlanden, Kanada, den USA und Großbritannien zeigt, wie unterschiedlich das Verhalten beim Trinkgeld ist.

mrp hotels
Management

Hotelmarkt 2024 mit moderatem Wachstum – Profitabilität weiter hinter 2019

Der Hotelmarkt in der DACH-Region befindet sich im fortlaufenden Jahr weiter auf Wachstumskurs. Das zeigt eine Analyse von mrp hotels, die auf den Daten des Asset Management Portfolios des Hotelberatungsunternehmens bis Mai basiert und die Entwicklung bis Ende des Jahres prognostiziert. Demnach werde die Auslastung mit +3 Prozent und der Zimmerpreis mit +4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr eher zurückhaltend steigen.

Negtar GmbH
Geld & Finanzen

Zahlen, bitte! Tipps für das perfekte Gehaltsgespräch

In vielen Gesellschaften bleibt das Thema Lohn ein sensibles und oft gemiedenes Gesprächsthema, sowohl im privaten als auch im öffentlichen Raum. Diese Geheimniskrämerei führt zu Ungerechtigkeiten, verringert die Transparenz am Arbeitsplatz und verstärkt das Machtgefälle zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern, was besonders im Gastgewerbe problematisch ist.

Thieß Rätzke
Berufsbekleidung

Die neue Rolle der Schürze im Gastgewerbe

Ursprünglich diente die Schürze vor allem zum Schutz, eine Tradition, die bis ins Mittelalter zurückreicht. Heute hat sich ihre Rolle besonders in der gehobenen Hospitality gewandelt. Der Schutz- und Sicherheitsaspekt ist noch immer relevant, aber eine gute Schürze muss aktuell viel mehr leisten können. Was die Trends und neuen Anforderungen an eine Schürze sind, erzählen die Gründerinnen der Berliner Schürzenmanufaktur GUSSWERK.

Podiumsdiskussion „Die Gastronomie der Zukunft – Wohin geht die Reise?“, Bild: Sascha Schild
Kassensysteme

gastronovi zeigt auf der gn connect 2024 Trends und Innovationen

Künstliche Intelligenz, Roboter in der Küche, plant-based Produkte und mehr – an aufregenden Entwicklungen herrscht in der Gastronomie kein Mangel. Einen umfassenden Überblick über die aktuellen Trends, Innovationen und Herausforderungen erhalten Besucherinnen und Besucher der gn connect 2024, die unter dem Motto „what the hype?!“ steht.

Hochschule München
Personalplanung

4-Tage-Woche: Löst sie den Fachkräftemangel der Tourismusbranche?

Das Team des 25hours Hotel The Royal Bavarian am Hauptbahnhof in München hat sie eingeführt und ist begeistert. Das Hotel ist Teil des Forschungsprojekts von HM-Professor Simon Werther von der Hochschule München. Dieser arbeitet zu New Work und Mitarbeitendenzufriedenheit und kann sich auch andere Maßnahmen gegen den Fachkräftemangel in der Branche vorstellen.

WebTechExperts, Pixabay
Management

DEHOGA-Kritik an neuem Berufsbildungsystem: Neues Validierungsverfahren bürokratisch und teuer

Nach dem Bundestag hat in seiner Sitzung am 5. Juli 2024 nun auch der Bundesrat dem Berufsvalidierungs- und -digitalisierungsgesetz (BVaDiG) zugestimmt. Das Gesetz tritt damit am 1. August 2024 in Kraft. Die Erleichterung der Nutzung digitaler Dokumente und die Ermöglichung medienbruchfreier digitaler Abläufe in der Verwaltung der beruflichen Bildung hatte der DEHOGA begrüßt, das Validierungsverfahren sieht der Verband kritisch.

Digitalisierung

DATEV; Dana Devolk, Unsplash
Personalplanung

Neuauflage Ratgeber Gehaltsextras der DATEV eG

Der Mensch ist einer der entscheidenden Erfolgsfaktoren für jedes Unternehmen. Doch wie erreicht man es, die Belegschaft vor Freude strahlen zu lassen? Finanzielle Anreize haben oft nur eine gewisse Haltbarkeit. Nichtsdestotrotz wirken sie motivierend und helfen uns oftmals, Anerkennung für gute Leistungen zu zeigen. Der Ratgeber Gehaltsextras liefert eine Vielzahl von Anknüpfungspunkten.

Nachhaltigkeit

Foodji
Nachhaltigkeit

Mit KI zu mehr Nachhaltigkeit: Wie algorithmengestützte Planung Lebensmittelabfälle vermeidet

Allein in Deutschland landen jedes Jahr rund 11 Millionen Tonnen Lebensmittel in der Tonne. Fast ein Fünftel davon fällt in der Außer-Haus-Verpflegung (AHV) an. Das ist nicht nur aus ethischer Sicht verwerflich – auch aus Umwelt- und Kostengründen sollten sich Unternehmen Gedanken darüber machen, wie sie ihre Lebensmittelverschwendung senken können. Doch wie gelingt das?

privat
Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit im Gastgewerbe: Was das eigentlich bedeutet

In einer Zeit, in der Umweltbewusstsein und soziale Verantwortung zunehmend an Bedeutung gewinnen, stehen auch Hotellerie und Gastronomie vor der Herausforderung, nachhaltige Praktiken zu implementieren. Doch was bedeutet Nachhaltigkeit in diesen Branchen wirklich und wie können Betriebe sicherstellen, dass sie wirtschaftlich tragfähig bleiben, während sie gleichzeitig ökologische und soziale Verantwortung übernehmen?

tobiaswahl, Pixabay
Nachhaltigkeit

Nach 3 Jahren Einweg-Plastikverboten: Deutsche Umwelthilfe sieht bei Tests „massenhaften Einsatz illegaler Plastikprodukte“

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) bewertet das seit dem 3. Juli 2021 gültige Verbot bestimmter Einweg-Plastikprodukte als weitestgehend wirkungslos. Dies belegen stichprobenartige Tests der DUH in 20 Berliner Imbissen: In 70 Prozent der getesteten Läden wurden eigentlich abgeschaffte Einweg-Burgerboxen und -Plastikbesteck, Plastik-Strohhalme oder kunststoffbeschichtete Pappteller angeboten.

Datenschutz

Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.