Corona-Krise

Überblick in KW 48/2021

Corona-Update für das Gastgewerbe: Kürzung bei Kurzarbeitergeld • Neue Überbrückungshilfe

© --

Bundesländer verschärfen Corona-Regeln +++ Neue Überbrückungshilfe von Januar bis Ende März 2022 +++ Möglichkeiten zum erleichterten Zugang und zur Bezugsdauer von Kurzarbeitergeld erneut verlängert +++ DEHOGA: Sozialversicherungserstattung und erhöhtes Kurzarbeitergeld müssen erhalten bleiben+++ Urteil: Kürzung des Urlaubsanspruchs bei Kurzarbeit zulässig +++ Impfpflicht wird wahrscheinlicher +++

Überblick in KW 44/2021

Corona-Update für das Gastgewerbe: Corona-Kontrollen verschärft • Betrug beim Kurzarbeitergeld?

©

2G in Bayern ab Samstag? +++ Kontrollen der 2- und 3G-Zugangsregeln werden verschärft +++ Aktuelle Übersicht mit den Corona-Verordnungen in den Bundesländern ++++ Übersicht 2G in den Bundesländern +++ NGG: Unternehmen tricksen beim Kurzarbeitergeld? +++ Sachsen weitet 2G-Regel aus +++ Corona-Warnstufe trifft Gastgewerbe spürbar +++ Österreich: 2G im Restaurant und 3G am Arbeitsplatz  +++

Analyse

Zahl der internationalen Hotelbesucher in Deutschland auf Höchstwert seit Pandemie

© miodrag ignjatovic | iStockphoto

Fast ein Drittel (30,78 %) der Buchungen in deutschen Hotels kam in diesem Monat von Gästen aus dem Ausland – der höchste Anteil seit Beginn der COVID-19-Pandemie. Dies geht aus dem World Hotel Index von SiteMinder hervor, der von der offenen Hotel-Commerce-Plattform des Unternehmens stammt, von 32.000 Hotels genutzt und mit mehr als 400 Hotelbuchungskanälen weltweit verbunden ist. Eine kurze Analyse.

Frist beachten

Schlussabrechnung Corona-Hilfen: Das müssen Unternehmer wissen

© Lars Rinkewitz

Während der Corona-Pandemie haben viele Gastronomiebetriebe Überbrückungshilfen I, II, III oder III Plus sowie November- und Dezemberhilfen beantragt. Jetzt hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) entschieden, dass Antragsteller:innen bis spätestens zum 30. Juni 2022 eine Schlussrechnung für Corona-Hilfen vorlegen müssen. Steuerexperte Lars Rinkewitz erklärt, worauf Gastronomen bei der Einreichung achten müssen.

Ist die Luft rein?

BGN-Sicherheitstipp: Luftqualität in Gastraum und Café sicherstellen

© andresr | iStockphoto

Dank Impfungen und Corona-Tests bekommen wir die SARS-CoV-2-Pandemie besser in den Griff. In Innenbereichen bleibt nach Expertenmeinung das Risiko einer Ansteckung am höchsten. Deswegen ist es in Gasträumen wichtig, dass die Luft frei von oder zumindest arm an Viren ist. Die BGN bietet eine Zusammenfassung der wichtigsten Tipps zur Minimierung der Ansteckungsgefahr in Innenräumen.

HORECA Scout

Branchenverzeichnis

Ausgabe 06/2021 als eMagazin


Ratgeber Kassensysteme

PublicDomainPictures | Pixabay

Instagram

Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar
Fehler: Keine Beiträge gefunden.