10aus7 in Woche 19/2018

HOGA im Überblick – Ein automatisches Restaurant öffnet, einer der „Kochprofis“ macht dicht.

Weiter oben ist dafür der Filterkaffee, er ist immer noch die Nummer 1. Außerdem ganz weit vorne die Produktinnovationen, die am 26. Juni von der IHA ausgezeichnet werden.

© kalhh - pixabay.com

Alles automatisch | In Boston haben Informatik-Studenten ein Restaurant gegründet, bei dem von der Zubereitung bis zum Abwasch fast alles automatisiert ist.
> tageskarte.io

Wasser für Lebensmittel | Welches Lebensmittel verbraucht wie viel Wasser? Das Portal Warenvergleich.de hat 28 gängige Lebensmittel unter die (Wasser-)Lupe genommen.
> today.hogapage.de

Höhere Preise für Alkohol? | Suchtexperten fordern, dem Beispiel von Schottland zu folgen und die Preise für Alkohol zu erhöhen, um Suchtgefahren zu minimieren.
> spiegel.de

Im Visier der Steuerprüfer | Die deutschen Steuerbehörden wollen Airbnb-Vermieter unter die Lupe nehmen und auf mögliche Steuerhinterziehung überprüfen. Nachzahlungen und Strafbefehle drohen.
> wiwo.de

Ratloser Koch-Berater | Auf RTL II rät er Gastronomen, was sie besser machen müssen, jetzt hat das Restaurant von TV-Koch Frank Oehler, die sternendekorierte „Speisemeisterei“ in Stuttgart-Hohenheim, selbst Insolvenz beantragen müssen.
> bild.de

Nicht die Bohne | Für die Kaffeebranche war 2017 ein gutes Jahr: 162 Liter konsumierte jeder Deutsche, davon das meiste als Filterkaffee. Aber der Trend zur Einzelbrühung hält an.
> today.hogapage.de

Je dicker, desto teurer | Ein Gastronom in China lässt seine Gäste am Eingang durch Gitterstäbe gehen. Wer dicker ist, bezahlt mehr fürs Essen, die dünnsten bezahlen gar nichts.
> german.china.org.cn

Kehrtwende bei der DSGVO? | Bundeskanzlerin Angela Merkel hat angekündigt, bei der Datenschutz-Grundverordnung noch einmal nachzubessern, weil manches zu Überforderung führt.
> berliner-zeitung.de

Keine Kostenersparnis bei Direktbuchungen | Eine Untersuchung hat gezeigt, dass der Nettogewinn bei Direktbuchungen nur geringfügig höher ist als bei Buchungen über OTAs. Allerdings: Die Studie stammt von der European Technology and Travel Services Association (ETTSA), in der Online-Reisebüros organisiert sind.
> reisevor9.de

Produktinnovation des Jahres | Concardis, SuitePad und Winterhalter sind die nominierten für den Produktinnovationspreis der IHA; der am 26. Juni vergeben wird.
tageskarte.io

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel zum Thema

Digitalisierungsprozesse in der Hotellerie

Online buchen läuft – aber ab dem Check-in scheitert die Digitalisierung

© Conichi

Maximilian Waldmann ist einer der erfolgreichsten Start-up-Unternehmer in Deutschland. Seine Ideen für die Digitalisierung der Hotellerie gehen weit über einzelne Lösungen hinaus. In seine App Conichi hat HRS erst kürzlich zehn Millionen Euro investiert. Im Exklusiv-Interview spricht Maximilian Waldmann über den Stand der Digitalisierung und seine Ideen. Außerdem fordert er die Branche auf, über alle Prozesse mit dem Gast ganz neu nachzudenken.