Suche
Anzeige

Foodforecast: wie KI die Mitarbeiter von beets & roots überzeugt hat

Filialisierte Gastronomiebetriebe setzen zur Bewältigung des Fachkräftemangels auf standardisierte Prozesse. Trotzdem führen hohe Mitarbeiterfluktuation und Entscheidungen unter Zeitdruck oft zu Umsatzverlusten durch Verfügbarkeitsprobleme, Überproduktion und Food Waste. Foodforecast, Anbieter von KI-basierten Prognose- und Produktionstools, bietet eine effektive Implementierungsmethode.
Foodforecast

„Der Mensch entscheidet darüber, welchen Nutzen die KI bringt“, sagt Justus Lauten, Gründer und Geschäftsführer der Foodforecast Technologies GmbH.

Nach der Erstberatung und der kostenfreien Implementierung in einer sechswöchigen Teststellung wird die Qualität der KI-basierten Prognose mit der manuellen Prognose verglichen, transparent die Kosten für Prognoseabweichungen und der Food Waste dargestellt. Dies hat jüngst auch die Verantwortlichen von beets & roots überzeugt, Foodforecast zu beauftragen. 

Die Bearbeitung der Bestellungen hat bislang hohen zeitlichen Aufwand bedeutet. Mit der Einführung wurde der Aufwand für die Bestellungen minimiert, die Prognosequalität signifikant gesteigert. Zudem haben sich Frische und Verfügbarkeit der Speisen verbessert, wurde die Nachproduktion um 10 % reduziert und Food Waste vermieden. Die Einführung hat Umsatz und Ertrag gesteigert und die Mitarbeiter zeitlich entlastet. 

Die KI-basierte Bestelloptimierung von Foodforecast verknüpft automatisiert die historischen Bestell- und Verkaufsdaten mit externen Faktoren wie Feiertagen, Ferien, Wetter und zusätzlich an Bahnhöfen und Flughäfen mit den erwarteten Fahrgästen und Passagieren. 

Dies schafft eine valide Datenlage und klare Kommunikation. Damit können Bestellungen zu 100 % automatisiert werden, Umsatzpotenziale identifiziert, Personalaufwand und der Food Waste reduziert werden. „Mir dem Prognosetool von Foodforecast können wir in unseren Filialen eine 10 % höhere Warenverfügbarkeit erzielen. Dadurch müssen wir weniger nachproduzieren, entlasten unsere Mitarbeitenden und erhöhen den Deckungsbeitrag“, sagt Maximilian Kochen, CEO bei der Beets & Roots GmbH.

Neben der KI-basierten Bestelloptimierung nutzen beets & roots auch den KI-basierten Produktionsplan von Foodforecast. Auf der Datenbasis des Prognosetools erstellt die KI stundengenaue Produktionspläne. Diese werden in ein ERP-System, ein Bestellsystem mit Lieferanten integriert oder in einer App dargestellt. Damit wird sichergestellt, dass die richtige Menge zur richtigen Zeit verfügbar ist. Damit ist die Produktion effizienter und es werden aufwendige Nachproduktionen vermieden. 

Mit dem KI-basierten Analysetool lassen sich zudem Sortimente, die Warenbeschaffung und auch die Personalplanung optimieren.

Weitere Artikel zum Thema

geralt | Pixabay.de
Fabian Silberer entwickelt seit Jahren eine Software, die Gastronomen ihre tägliche Arbeit erleichtern soll. Durch das Zusammenspiel von Technik und Menschlichkeit erschließen sich in den nächsten Jahren Möglichkeiten und Zeitfenster, die am Ende wieder den[...]
Tobit
Digitales Bestellen und Bezahlen ist in der Gastronomie auf dem Vormarsch. Branchenveteran Tobit geht nun einen Schritt weiter – und schafft in der neuesten Selforder-Version von chayns für Eventveranstalter, Foodtrucks und Co. alles ab: Erstmals[...]
Aruba
Während es früher ausreichte, erstklassige Speisen und Getränke zu bieten, muss sich das Gastgewerbe heutzutage auch mit neuen, datengetriebenen Ansätzen befassen. In einer zunehmend vernetzten Welt spielen digitale wie virtuelle Erlebnisse eine immer bedeutendere Rolle.[...]
Das funktionierende Gäste-WLAN im Hotel garantiert Kundenzufriedenheit.demaerre | iStockphoto.com
Streamen, Videotelefonate und Online Fernsehen - der Hotelgast von heute erwartet auch auf Reisen einen verlässlichen Zugang zum Internet. Doch der Hotelbranche fällt es noch schwer, die hohen Anforderungen der Gäste zu erfüllen.[...]
PTV Group
Ein Betriebsrestaurant in Karlsruhe hat die Gunst der Stunde genutzt, um während der geringen Auslastung der Gastronomie im letzten Jahr ihren Gastraum umfassend zu renovieren. Im Mittelpunkt ist eine besondere Kasse: sie erkennt laut Anbieter[...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.