Downloads

Kostenlose Branchenreports geben Hilfestellung für Hygienestrategie

Zwei aktuell veröffentlichte, kostenlose Branchenreports der Hygienemarke Tork bieten Unterstützung und liefern Erkenntnisse darüber, wie die gegenwärtigen Herausforderungen in der Gastronomie erfolgreich gemeistert werden können.

© andresr | iStockphoto

Beide Branchenreports befassen sich mit den Folgen der Pandemie, die im Wesentlichen durch veränderte Gastansprüche und offizielle Regelungen entstanden sind. Im Fokus stehen dabei zum einen der Service unter verschärften Hygienevorgaben, zum anderen die mögliche Umstellung der Geschäftstätigkeiten, zum Beispiel durch den Aufbau von Lieferservice- und To-Go-Angeboten. Die Quintessenz der Berichte: Unterstützung für Gastronomen, um sich auch unter den gegebenen Umständen kurzfristig und flexibel darauf einzustellen, wo und wie ihre Gäste speisen möchten – und dürfen.

Auf dem zusätzlich betriebenen Info-Portal „Greifen Sie nach den Sternen“ finden Gastronomen neben den zwei Berichten auch wertvolle Tipps zu folgenden Themen:

  • Überarbeitung der eigenen Hygienestrategie
  • Kommunikation von Hygienemaßnahmen durch gezielte Gästeansprache und Platzierung von Hygieneprodukten
  • Digitalisierung von Speisekarten und Bezahlmöglichkeiten
  • Erweiterung der Speiseangebote für einen möglichen Lieferservice

„Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens treffen viele Unternehmen hart. Das Unternehmen möchte Gastronomen deshalb dabei helfen, ihr Geschäft weiterzubetreiben und wieder ins vollwertige Geschäft zurückzufinden. Mit unseren fundierten Branchenkenntnissen können wir ihnen Lösungsansätze bieten“, sagt Sonja van der Linden, Marketing Manager Horeca bei Tork.

Die neuen Tork-Branchenreports sind ab sofort verfügbar. Von der Auswahl der geeigneten Seifen und Handdesinfektionsmittel bis hin zur Händehygiene-Anleitung für das Personal finden Gastronomen dort hilfreiche Ratschläge für eine individuelle und Vertrauen schaffende Hygienestrategie, unabhängig von der Größe oder Art ihres Betriebs.

Hygiene bringt Vertrauen und Erfolg im Geschäft

Auch werden Gastronomen vielfältige Produkte und Services geboten, die zu mehr Wohlbefinden der Gäste und Mitarbeiter führen. 

Zudem werden Leitfäden zum Händewaschen und zur Oberflächenreinigung, Tipps zur Platzierung von Spendern, Hygieneschulungen für Mitarbeiter sowie Produktempfehlungen, die zur Förderung von Hygiene in allen Arbeits- und Gastbereichen beitragen, bereitgestellt.

„Die größte Schwierigkeit dabei, Stammgäste und neue Gäste für einen Restaurantbesuch zu begeistern, besteht aktuell darin, ihr Vertrauen in allen Hygienefragen zu gewinnen. Durch den Küchenbetrieb gehört einwandfreie Hygiene selbstverständlich zum Berufsalltag aller Gastronomen dazu. In diesen Zeiten müssen sie aber noch transparenter sein und ihre Hygienemaßnahmen klar kommunizieren, damit Gäste auch wissen, dass sie sich bei einem Besuch keinem Risiko aussetzen“, so Carolyn Berland, leitende Wissenschaftlerin und Global Brand Innovation Manager, Essity Professional Hygiene.

Bisher keine Kommentare zu “Kostenlose Branchenreports geben Hilfestellung für Hygienestrategie”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel zum Thema

Bezahlschranke für Veranstaltungen als Standard

7 Tipps zur erfolgreichen Umsetzung eines virtuellen Events

Ob Workshops, Yoga-Kurse oder Seminare: Viele Anbietern fällt es seit dem Corona-bedingten Umzug ihrer Formate ins Netz schwer, diese zu monetarisieren. Eine konsequent eingerichtete Paywall, die die Funktion eines digitalen Kassenhäuschens erfüllt, kann dieses Problem lösen. Teilnehmer müssen dann vor Veranstaltungsbeginn einen bestimmten Betrag digital entrichten oder können mit einem bereits bezahlten Voucher-Code passieren.

Umsatzsteigerung in der Wintersaison

Warum Infrarot-Heizstrahler die effizienteste Lösung für Außenbereich sind

© AEG

Die Gastronomie trifft der Lockdown 2.0 besonders hart. Dennoch ist der Blick nach vorne notwendig. In der kalten Jahreszeit kommen Zelte und Terrassen, behaglich temperiert, bei Gästen gut an. Die Düsseldorfer Sassafras-Bar macht es vor: Infrarot-Kurzwellen-Heizstrahler heizen für Gäste ein. Gasheizpilze waren für den Betreiber keine Alternative. Denn für ihn sind diese Klimasünder, zu teuer und im Handling zu umständlich.

Wöchentlich neue Webinare

Steuerberater für das Gastgewerbe beeindruckt mit Krisen-Webinaren

Bereits ein rundes Dutzend an Webinaren sind unter der Federführung von Helmut Beck, Geschäftsführer der ETL AUDITAX GmbH, entstanden und haben zahlreiche Informationen zu verschiedenen aktuellen Themen der Branche während der Corona-Krise für Gastronomen und Hoteliers zugänglich gemacht. Der Unternehmensberater und Wirtschaftsprüfer hält die Webinare gemeinsam mit geladenen Gastronomen, Hoteliers oder Experten, um den Praxisbezug zu wahren.

Hygiene

Nachhaltigkeit in Waschräumen: Mit kleinen Veränderungen Großes bewirken

© CWS

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind in den vergangenen Jahren zu gesellschaftlichen Kernthemen geworden. Durch die notwendigen Schutzmaßnahmen, die mit der andauernden Corona-Pandemie einhergehen, sind in vielen Lebensbereichen allerdings Rückschritte in diesen Bereichen zu beobachten. Ein erhöhter Verbrauch an Materialien wie Einweghandschuhen, Papierhandtüchern und Verpackungen stellt vielerorts eine zusätzliche Umweltbelastung dar. Dabei müssen sich Nachhaltigkeit und Effizient nicht unbedingt ausschließen.