Rechtsratgeber

Pauschalreiserichtlinie: Hilfe beim nächsten Bürokratiehammer

Nach der Datenschutzgrundverordnung kommt zum 1. Juli 2018 die nächste große Aufgabe auf die Hotellerie zu: Bis zu diesem Termin müssen alle Hotelangebote, die mehr als eine reine Zimmerbuchung beinhalten, überprüft werden, ob sie nach Maßgabe des neuen Reiserechts gegebenenfalls eine Pauschalreise darstellen könnten. Der Hotelverband Deutschland IHA unterstützt seine Mitglieder bei der Umsetzung.

Wir helfen Ihnen bei der Umsetzung der Pauschalreiserichtlinie
© stux, Pixabay | IHA Deutschland

Die Liste der Begriffe, mit denen sich die Hoteliers auseinander setzen müssen ist lang: Arrangements, Pakete, Insolvenzabsicherung, Formblätter, Vermittlung verbundener Reiseleistungen. Die IHA weißt darauf hin, dass für eine gesetzeskonforme Umsetzung des neuen Reiserechts drei Komponenten essentiell sind: Die korrekte rechtliche Einordnung der Angebote und „Pakete“, der sichere Umgang mit den neuen gesetzlichen Informationspflichten und der Abschluss einer Insolvenzabsicherung, sollten Kundengelder vor Beendigung der Reise angenommen werden.

Hinsichtlich aller drei Bereiche unterstützt der Hotelverband die Unternehmer mit praxisnahen Produkten und Dienstleistungen, so dass eine möglichst effiziente und erfolgreiche Vorbereitung erfolgen kann.

Merkblatt

Das kostenlos erhältliche Merkblatt informiert detailliert über die rechtlichen Voraussetzungen des neuen Reiserechtes und über die sich daraus ergebenden Pflichten.
> Hier geht es direkt zum Merkblatt

Musterformblätter

Ebenfalls zum kostenlosen Download bereit stehen nun die Musterformblätter des Gesetzgebers, die bei Pauschalreisen, Click-Through-Buchungen oder der Vermittlung verbundener Reiseleistungen für die Erfüllung der Informationspflichten obligatorisch sind.
> Hier geht es direkt zu den Musterformblättern

Versicherung

In Kooperation mit der VGA und HDI Global SE hat die IHA eine praxistaugliche und branchenfreundliche Versicherungslösung für Kundengelder entwickelt. Das Produkt „EasyCert“ ist eine Lösung, die sich durch eine Minimierung bürokratischer Hürden und Angemessenheit der finanziellen Belastung durch den Abschluss einer Insolvenzabsicherung auszeichnet.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Meldeschein: DSGVO-konformes Muster zum kostenlose... Das Ausfüllen des Meldescheines beim Hotel-Check-in ist einer der Momente, dem Hoteliers im Rahmen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) große Beachtung schenken und die bisherige Praxis einer Überprüfung unterziehen sollten. Der Hotelverband Deutschland (IHA) hat jetzt einen Muster-Meldeschein ent...
Workshops zum neuen Reiserecht und der Datenschutz... IHA-Justitiarin Laura-Sophie Franze wird als eine der beiden Vortragenden die für die Hotels in Deutschland wesentlichen Aspekte der Datenschutzgrundverordnung aufbereiten und Fragen zur praktischen Umsetzung für die Hotellerie erläutern.
IHA-Roadshow geht in die Verlängerung Aufgrund der starken Resonanz bietet der Hotelverband IHA weitere Workshop-Termine in Saarbrücken, Stuttgart und Berlin zur Vorbereitung auf die am 25. Mai 2018 in Kraft tretende europäische Datenschutzgrundverordnung und die ab dem 1. Juli 2018 gültige Pauschalreise-Richtlinie an.
IHA-Merkblatt zum neuen Reiserecht veröffentlicht Der Hotelverband Deutschland (IHA) informiert in einem aktuellen Merkblatt über das ab 1. Juli 2018 geltende neue Reiserecht, mit dem die europäische Pauschalreiserichtlinie in deutsches Recht umgesetzt wurde.
Die Hotelbranche wächst weiter.
krzysztof-m | Pixabay

Hotelmarkt weiter auf Wachstumskurs

Der Hotelverband Deutschland (IHA) hat erfreuliche Zahlen vorgelegt: Die Hotellerie in Deutschland…
Live’n’work

Das Hotel als Arbeitsplatz

Im Zuge der Flexibilisierung und Digitalisierung können und müssen Menschen heute immer…
Unternehmer können über ein Service-Portal ihre Rundfunkgebühren einsehen und Informationen abrufen.
MichaelGaida | Pixabay

Service-Portal für den Rundfunkbeitrag

Speziell für Unternehmer hat der Beitragsservice der Öffentlich-Rechtlichen einen eigenen Service geschaffen.…
Dass Seife und Kosmetikartikel nach der Abreise nicht mehr im Zimmer sind, ist schon fast Alltag in der deutschen Hotellerie. Doch die Studie von Wellness Heaven, bei der über 1000 Hoteliers aus dem 4- und 5-Sterne-Bereich befragt wurden, hat gezeigt, dass die Mehrheit der Gäste Handtücher und Bademäntel klaut.
Vectorios2016 - iStockphoto.com

Diebstahl: Wenn Gäste lange Finger bekommen

Die Hausdame im 4-Sterne-Hotel staunte nicht schlecht: Wo gestern noch ein bequemer…
E-Mobilität ist eines der relevantsten Themen für die Branche
paulbr75, Pixabay | IHA

Merkblatt zur Elektromobilität

Der Hotelverband Deutschland (IHA) hat in einem kostenfreien Merkblatt für die Hotellerie…
Abgrenzung Arbeitnehmer – Selbstständige
TeroVesalainen | Pixabay

Was gilt bei Geschäftsführern, Familienangehörigen und Servicekräften?

Fehlerhafte Zuordnungen von Mitarbeitern als Selbstständige sind in Hotellerie und Gastronomie oft…
Workshops zu den Themen Reiserecht und DSGVO der IHA
MIH83 | Pixabay

Workshops zum neuen Reiserecht und der Datenschutz-Grundverordnung

IHA-Justitiarin Laura-Sophie Franze wird als eine der beiden Vortragenden die für die…
Gut schlafen im Luftbett
C_Scott | Pixabay

Luftkernmatratze für Hotelgäste – die smarte Lösung für guten Schlaf

Unter der Marke „Allgäuer Luftbett“ vermarktet der ehemalige Kemptener Hotelier Uli Schmid…
Das funktionierende Gäste-WLAN im Hotel garantiert Kundenzufriedenheit.
demaerre | iStockphoto.com

Fakten und Branchentipps – WLAN im Hotel

Streamen, Videotelefonate und Online Fernsehen - der Hotelgast von heute erwartet auch…
Unternehmensnachfolge clever regeln und Fehler vermeiden.
Lacheev | iStockphoto.com

Unternehmensverkauf frühzeitig vorbereiten und professionell durchführen

Immer mehr Hotels und Restaurants werden im Rahmen der Unternehmensnachfolge verkauft. Transaktionsberater…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.