Anzeige
Anzeige

Deutsche Hospitality bündelt ihre Marken

Neue Markenstruktur: Die Traditionsmarke Steigenberger Hotels & Resorts und die Lifestylemarke Jaz in the City bilden zukünftig gemeinsam das Markensegment „Upscale“ der Deutschen Hospitality.
JAZ Stuttgart

Neue Markenstruktur

Die Traditionsmarke Steigenberger Hotels & Resorts und die Lifestylemarke Jaz in the City bilden zukünftig gemeinsam das Markensegment „Upscale“ der Deutschen Hospitality. Denis Hüttig übernimmt als Vice President Steigenberger Business & Resorts, Jaz in the City die Leitung des Segments Upscale und berichtet in dieser Funktion direkt an CEO Marcus Bernhardt. Neuer Senior Director Operations wird zum 01. Mai 2021 Stefan Frank, General Manager des Steigenberger Airport Hotel in Frankfurt.

„Hintergrund für die gemeinsame Führung der Marken Steigenberger Hotels & Resorts und Jaz in the City ist die Neustrukturierung unseres Markenportfolios nach Kunden- und Preissegmenten. So stellen wir die Deutsche Hospitality für weiteres Wachstum auf dem Weg zu den Top-3-Hotelgesellschaften Europas auf“, erklärt Marcus Bernhardt, CEO Deutsche Hospitality. „Unsere Marken Steigenberger Icons, Steigenberger Hotels & Resorts, Jaz in the City, IntercityHotel, MAXX by Steigenberger und Zleep Hotels werden zukünftig in den Segmenten Luxury, Upscale, Midscale und Economy gegliedert. Mit Denis Hüttig konnten wir für das neue Upscale-Segment einen erfahrenen Hotelier und langjährigen Kollegen gewinnen, der in seiner Zeit bei der Deutschen Hospitality bereits maßgeblich zur Entwicklung der Marke Steigenberger Hotels & Resorts beigetragen hat.“

Denis Hüttig ist bereits seit 2012 für die Deutsche Hospitality tätig und übernahm 2020 in der Position des Vice President Operations Steigenberger Hotels & Resorts die operative Verantwortung der Hotelmarke, nachdem er zuvor fünf Jahre lang ebenfalls als VPO die Resort Hotels der Marke verantwortete. In seiner neuen Position als Vice President Steigenberger Business & Resorts, Jaz in the City unterstehen Denis Hüttig Fotis Fakes, Senior Director International Resort Hotels und Stefan Frank, Senior Director Operations. Siegfried Nierhaus, Vice President Middle East, berichtet als Vertreter der Hotels im Nahen Osten an Denis Hüttig.

Stefan Frank ist seit 2018 als General Manager im Steigenberger Airport Hotel in Frankfurt am Main tätig. Zuvor sammelte er jahrelange Berufs- und Führungserfahrung bei der InterContinental Hotels Group, wo er zuletzt als Area General Manager die InterContinental Hotels in Moskau, Kiew und Bukarest verantwortete sowie das Pre-Opening des InterContinental Hotels in Sofia, Bulgarien leitete. Seinen Posten als General Manager des Steigenberger Airport Hotels wird er ab Mai 2021 interimsweise parallel zu seiner Funktion als Senior Director Operations weiterhin bekleiden. Die Nachfolge von Herrn Frank im Steigenberger Airport Hotel wird in Kürze bekannt gegeben.

Weitere Artikel zum Thema

Marcus Wiemann
In vielen Situationen kann es auf der Ebene des Unternehmens zu zum Teil schwerwiegenden Schwierigkeiten zwischen geschäftlich Beteiligten kommen. Eine Alternative zu langwierigen gerichtlichen Auseinandersetzungen oder der direkten Beendigung der Zusammenarbeit ist die sogenannte Wirtschaftsmediation.[...]
martaposemuckel, Pixabay
Das Portal zur Beantragung der Corona-Novemberhilfe der Bundesregierung ist nun freigeschaltet. Die Anträge können gestellt werden. Das Bundeswirtschaftsministerium veröffentlichte zudem weitere Details zu den Bedingungen der Novemberhilfen. Die wichtigsten neuen Aussagen für das Gastgewerbe hat[...]
kaboompics, pexels
Wir filtern die wichtigsten Informationen zur Corona-Krise für die Gastronomie und Hotellerie und erstellen eine kompakte Übersicht. In dieser Woche zum Stopp der meisten Corona-Hilfen, warum Arbeitnehmern bei Verweigerung eines Schnelltests die Kündigung drohen[...]
Dominika Roseclay, Pexels
Laut einer Publikation des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie setzten 2019 bereits etwa 17.500 Unternehmen künstliche Intelligenz, kurz KI, in Produkten, Dienstleistungen oder internen Prozessen ein. „Auch für den Einsatz im Online-Marketing birgt KI erhebliches[...]
Mit gutem Beispiel geht Meliá Hotels International voran und schafft weltweit in seinen Hotels bis Ende 2018 Plastik-Einwegprodukte ab.Meliá Düsseldorf
Die spanische Hotelgruppe Meliá Hotels International (MHI), deren weltweites Portfolio über 380 Häuser umfasst, wird bis Ende des Jahres Plastik-Einwegprodukte in all ihren Hotels abschaffen. In einem laufenden Prozess werden Plastikflaschen, Becher, Tüten, Strohhalme und[...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.