Online-Sichtbarkeit für Hotels

Google führt kostenlose Booking Links für Hotels ein

Die Corona-Pandemie hält die Hotelbranche weiterhin fest im Griff. Obwohl Hotels und Ferienwohnungen in manchen Ländern, wie z.B. den USA, langsam ihre Türen für die lang ersehnten Urlauber öffnen, müssen die Inhaber weiterhin über alle möglichen Kanäle an ihrer Online-Sichtbarkeit arbeiten. Die Neuigkeiten von Google kommen hier der Hotelbranche sehr gelegen, da die Booking Links für Google Travel jetzt kostenlos werden. In diesem Artikel nimmt Marijus Kasmauskas von rankingCoach diese Änderungen unter die Lupe. Worauf müssen die Hotelbesitzer jetzt achten und welche Vorteile ergeben sich für die Online-Sichtbarkeit eines Hotels?

© Envato Elements

Was ist Google Travel?

Bereits 2019 wurde die Google Travel-Seite unter google.com/travel ins Leben gerufen. Sie bringt Reiseangebote, wie Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten, Flüge, Hotels und Ferienwohnungen aus den Google-Suchergebnissen unter einen Hut, um die Planung des Urlaubs oder einer Geschäftsreise zu vereinfachen. Dabei erstellt Google eine Auswahl der Suchergebnisse und hilft dabei das richtige Hotel oder den günstigsten Flug zu buchen. Die Position auf der Seite der Suchergebnisse spielt dabei ebenso eine wichtige Rolle, da Google Travel, gerade bei Hotels und Ferienwohnungen, die optimierten Websites priorisiert. Die Suchergebnisse setzen sich aus den offiziellen Websites der Hotels, sowie den Listings in den relevanten Online-Verzeichnissen, wie Booking.com oder Expedia zusammen. Die gebuchten Übernachtungen erscheinen anschließend in Google Maps

Warum bietet Google jetzt kostenlose Booking Links an?

“Wenn die Reisen wieder losgehen, ist es unerlässlich, dass die Menschen die Informationen finden, die sie suchen, und mit Reiseunternehmen einfach online in Kontakt treten können”, schreibt Richard Holden, VP Travel bei Google. Fakt ist: Google ist längst nicht die einzige Plattform, die Reisende nutzen, um Hotels oder Ferienwohnungen zu buchen. Allerdings besitzen mehrere Betriebe eigene Websites mit Buchungsmöglichkeiten, Hotel Center- oder Google My Business-Profile. Um diesen Unternehmen einen Vorteil zu verschaffen aber auch die Buchungen über Google Travel zu animieren, launcht Google jetzt kostenlose Booking Links. Sie beinhalten die Zimmerpreise in Echtzeit für den ausgewählten Reisezeitraum und bieten neben den Bildern, die wichtigsten Informationen, wie Adresse und Telefonnummer des Hotels. Für Unternehmen, die keine Ads bei Google schalten, bieten die Links eine Möglichkeit mehr potenzielle Kunden zu erreichen, da sie an der Spitze (unter den bezahlten Anzeigen) platziert werden. Für diejenige, die Google Ads bereits schalten ist es eine zusätzliche Möglichkeit ihre Hotels bekannter zu machen. Die Partnerhotels können die Booking Links über einen Hotel Center Account erstellen.

Worauf muss ich achten damit Google mein Hotel höher rankt?

Laut Google können die kostenlosen Booking Links sogar über den bezahlten Werbeanzeigen ranken (!). Das liegt daran, dass Google stets eine Website und ihre Inhalte nach relevanten Informationen scannt. Die Websites mit optimierten Inhalten haben also einen klaren Vorteil, nicht nur bei einer organischen Suche in Google. Da Google Travel auch andere Online-Verzeichnisse und Buchungsseiten einbezieht, muss die Unternehmensinformation sowohl auf der eigenen Website, als auch in den Listings identisch sein, um besser zu ranken. Auch die Zimmerpreise sollten stets aktualisiert werden. Google priorisiert ebenfalls Google my Business-Profile mit Top-Bewertungen. Um das zu gewährleisten, sollten die Inhaber stets schnell und professionell auf alle Bewertungen reagieren. Auch durch ansprechende Bilder kann das Hotel hier die Suchenden gewinnen und zum Beispiel mit einzigartig und stilvoll eingerichteten Zimmern von kleinen Hotels punkten.

Was sagt das über die Zukunft der Hotelsuche in den Suchmaschinen?

Google bietet vermehrt kostenlose Tools für Unternehmen, die online ihre Geschäfte betreiben möchten. Letztes Jahr wurden kostenlose Listings bei Google Shopping und Google Flüge eingeführt. Google setzt das mit der Hotelbranche fort, um möglichst viele Unternehmen für Google Produkte zu begeistern und den Suchenden mit ihrer Plattform, die beste Erfahrung für ihre Reiseplanungen zu ermöglichen. Auf der anderen Seite müssen die Hotelbetreiber lernen, mit dem Google Algorithmus umzugehen. Der erster Schritt muss dabei sein, die eigenen Informationen über sein Unternehmen im Blick zu halten. Deshalb ist es wichtig schnell auf die Veränderungen im Google-Ranking oder auf neue Bewertungen im Profil zu reagieren, ohne die Konkurrenz aus den Augen zu verlieren. Mit diesem Wissen kann ein Unternehmen eine nachhaltige Online-Strategie entwickeln, welche von den neuen Funktionen von Google profitiert, und nach der Pandemie durchstarten.

Zur Webseite von rankingCoach geht es hier.

Über den Autor:

Marijus Kasmauskas arbeitet bei rankingCoach, einer App mit der kleine und mittelständische Unternehmen Ihre Online-Präsenz und Marke einfach überwachen, schützen und aufbauen können. Die All-in-One Applikation erfordert weder Vorkenntnisse im Online-Marketing noch großes Marketingbudget.

3 Kommentare zu “Google führt kostenlose Booking Links für Hotels ein”

  1. Das wäre ja wirklich mal eine Alternative zu den teuren Portalen HRS und booking.co!
    Gefällt mir.

  2. Zu dumm nur, das Google selber davon gar nichts weiß!! Als ich es mal wirklich zum Support von Google-Travel geschafft habe, hieß es da nur noch „nicht unser Aufgabenbereich“ und sie haben mich genau dahin zurückgeschickt, wo ich hergekommen bin…… zum Support von Google-Travel. Das kann wohl nur ein schlechter Scherz sein! Ich habe schon ewig eine MyBusiness Seite und die wird auch fleißig gepflegt. Ich habe eine Kampagne am laufen und bin auf meiner Homepage buchbar, zu einem deutlich günstigeren Preis. Nur den kann man halt nirgends sehen, ausser direkt bei mir „zu Hause“, was aber nicht der Sinn ist. Auch wenn ich ganz viel suche, finde ich nicht ein Google-Suchergebnis, wo direkt das beste Ergebnis vom Hotel zu sehen ist. Immer nur der Einheitspreis von booking.com und Co. nach dem sich dann alle Plattformen richten. Hier sollte mal wirklich nachgehakt werden und für Durchblick gesorgt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel zum Thema