10aus7

HOGA im Überblick KW8 – Länger Lärm bei der WM und erfundene Lebensmittelvergiftungen

Während in Dubai das höchste Hotel der Welt eröffnet, soll der Königshof am Stacchus in München abgerissen werden. Dreiste Touristen erfinden Lebensmittelvergiftungen, Gäste drohen mit schlechten Bewertungen.

© Engin_Akyurt - pixabay.com

Steuerbetrug – Generalverdacht gegen die Branche | Und wieder einmal ist es die Gastronomie, die im Fokus steht
> tagesschau.de

Kein Airbnb auf Ibiza | Die Argumente sind überall gleich – doch Ibiza macht ernst mit einem Verbot von Airbnb
> today.hogapage.de

Immer weniger Barzahlungen | Die Deutschen freunden sich mit der Kartenzahlung langsam an
> spiegel.de

Zur Fußball-WM darf länger Lärm gemacht werden | Die Bundesregierung plant eine Lockerung der Lärmschutzverordnung
> faz.net

Immer dreister: In England erfanden viele Touristen Lebensmittelvergiftungen, um Geld zurückzubekommen | Konsequenz: Eine drohende Gefängnisstrafe
> focus.de

Königshof am Stachus in München vor dem Abriss | Top-Haus in Top-Lage soll durch einen Neubau ersetzt werden
> sueddeutsche.de

Hotels sind oftmals günstiger als Airbnb-Unterkünfte | In zahlreichen europäischen Städten sind 3* Hotels günstiger
> hospitalitynet.org

Hoffnung für die Reisesaison: Deutschland bleibt bei den Deutschen beliebt | 34. Deutsche Tourismusanalyse
> stiftungfuerzukunftsfragen.de

Wenn Gäste mit schlechten Bewertungen drohen | Ein Fallbeispiel und sinnvolle Tipps für Restaurantbesitzer
> watson.ch

Rekordjagd ohne Ende: In Dubai eröffnet das höchste Hotel der Welt | 356 Meter Luxus für die Gäste
> dw.com

Weitere Artikel zum Thema