Anzeige
Suche
Anzeige

Jahresabschluss – gastronovi automatisiert Buchhaltung

Es nützt alles nichts: Am Jahresabschluss kommt kein Gastronom vorbei. Doch die Schweißperlen, die sich bei vielen gegen Ende des Jahres auf der Stirn bilden, können dank der All-In-One-Software von gastronovi weggewischt werden. Denn jetzt lässt sich die Buchhaltung das ganze Jahr über automatisieren – und damit auch dem Jahresabschluss und dem Austausch mit dem Finanzamt entspannt entgegenblicken.
Gastronovi

Das Kassenbuch läuft einfach so mit

gastronovi unterstützt die Gastronomen dabei, alle Vorgänge transparent zu dokumentieren und die Zahlen stets im Blick zu behalten. Lästige Dinge wie das Kassenbuch und die Abschlüsse erledigt die Software dabei nahezu automatisch. Eine wichtige Komponente einer sauberen Dokumentation ist die lückenlose Aufzeichnung von Bargeldbewegungen. Im digitalen Kassenbuch von gastronovi können diese bequem mit wenigen Klicks erfasst werden – und liegen am Ende des Jahres geordnet vor. Alle Buchungen werden dabei automatisch auch im Kassensystem angelegt und mit Rechnungsnummer und Datum versehen. Die Beträge können dabei nach Steuersätzen getrennt abgebildet und so auf angelegte Finanzbuchhaltungskonten verbucht werden.

Ein weiterer Vorzug des digitalen Kassenbuchs: Quittungen können per Scan oder Foto hinter die dazugehörige Rechnung gelegt werden, sodass der Gastronom am Ende des Jahres keine Belege mehr suchen muss. Carsten Meding, Inhaber des Gasthaus Meding im Heideort Dorfmark, bucht die Belege täglich mit wenig Aufwand im Kassenbuch ein. „Ich spare dank gastronovi bestimmt zwei Tage pro Monat in der Buchhaltung ein. Für das Kassenbuch müsste ich eigentlich jeden Abend eine halbe bis dreiviertel Stunde einplanen – eine Arbeit, die jetzt dank gastronovi komplett entfällt. Das Kassenbuch läuft bei uns einfach so mit. Und auch der Monatsabschluss würde mich eigentlich drei bis vier Stunden in der Woche kosten. Jetzt benötige ich nur etwa zehn Stunden und habe damit die gesamte Buchhaltung für den ganzen Monat geschafft.”

Mithilfe der Software hat Carsten Meding alle Umsätze sowie alle Vorgänge wie auch Änderungen transparent vorliegen, das Finanzamt kann diese ohne Probleme einsehen und nachvollziehen. Das Ergebnis der vergangenen Betriebsprüfung: Der Wirt musste keinen einzigen Cent nachzahlen.

Von gastronovi zu DATEV – Betreuung von A bis Z

Die Unterstützung eines Steuerberaters nehmen viele Gastronomen gerne in Anspruch. Mit gastronovi lässt sich die Zusammenarbeit noch stressfreier und zeitsparender gestalten. Dank der kostenlosen DATEV-Schnittstelle kann der Steuerberater sich alle Umsätze und Ausgaben in einer buchungsfertigen Auflistung selbst herunterladen und hat so alle Daten, die er für seine Arbeit benötigt, vorliegen. „Die Zusammenarbeit mit dem Steuerberater wird dank gastronovi sehr erleichtert. Es kann eine gelungene Kommunikation stattfinden, bei der es nahezu keine Rückfragen mehr gibt. Durch die Schnittstelle hat der Steuerberater die Daten gleich vorliegen und profitiert auch davon, dass man unterschiedliche Konten anlegen kann. Das ist sehr komfortabel für alle Beteiligten,” so Carsten Meding.

Gute Vorarbeit zahlt sich aus: Wer täglich ein bisschen Zeit für die Buchhaltung einplant, spart am Ende viel zusätzliche Arbeit und reduziert die Kosten beim Steuerberater. Mit digitalen Lösungen wie von gastronovi wird die Buchführung effizient erledigt – somit ist der Gastronom auch für unangemeldete Steuerprüfungen bestens vorbereitet.

Weitere Artikel zum Thema

Ridofranz | i Stockphoto
Eine Betriebsprüfung ist für viele Hoteliers und Gastronomen eine Horrorvorstellung. Daher werden sie diese regelmäßig nicht „auf eigene Faust“ überstehen wollen. Unbedachte Aussagen sowie Hinzuschätzungen gehen häufig mit hohen Steuernachforderungen einher. Wie aber sollen Unternehmer[...]
filmfoto | iStockphoto
Die Kassenführung steht im Zentrum vieler Betriebsprüfungen in der Gastronomie und Hotellerie und ist regelmäßig Gegenstand von Finanzgerichtsverfahren. Im Dezember 2019 musste beispielsweise das Finanzgericht Münster entscheiden, ob es beim Betreiber eines Sushi-Restaurants schwerwiegende Mängel[...]
Barforce für bargeldloses BezahlenTobit Software AG
Wenn vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels immer weniger Personal zur Verfügung steht, ist es Zeit, über die Prozesse nachzudenken. Mit barforce von Tobit.Software gibt es ein neues Bestellsystem – eines, das so funktioniert wie der[...]
ADDIPOS, Leone Venter, Unsplash
Auch das ADDIPOS Team war auf der INTERNORGA vor Ort und hat das Messegeschehen genossen. ADDIPOS gehört zu den führenden Anbietern von Kassen und Kassensystemen in den Bereichen Bäckerei, Gastronomie und Hotellerie.[...]
Pauschbeträge bei unentgeltlichen Wertabgaben – SachentnahmenYakobchukOlena, iStockphoto
Häufig stellt sich gerade bei inhabergeführten Betrieben die Frage nach dem Eigenverbrauch, also den Entnahmen von Speisen und Getränken aus dem Unternehmen für private Zwecke. Aber welche Werte gelten nun genau ab 2020?[...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.