Kassensysteme

Kassensysteme für das Restaurant

Damit sich der Kellner auf seine Kernkompetenz – den guten Service am Gast – konzentrieren kann, statt durch eine unübersichtliche Zettelwirtschaft aufgehalten zu werden, empfiehlt sich der Einsatz eines digitalen Kassensystems mit Funkbonierung.

© Neustockimages - iStockphoto

Alle Inhalte zu Kassensystemen im Überblick

Das digitale Kassensystem dient nicht nur dazu, die Rechnungen zu erstellen, zusätzlich lassen sich damit die Bestellungen aufnehmen und verwalten. Mit einem kleinen digitalen Handrechner lassen sich die Wünsche der Kunden deutlich schneller als mit einem Notizblock und einem Bleistift notieren. Außerdem muss der Kellner nun nicht mehr bis in die Küche gehen, um die Bestellung weiterzureichen, der Handrechner übermittelt sie per Funk. So können die Köche sofort mit der Bearbeitung der Aufträge beginnen.

Weniger Laufwege und mehr Zeit für die Gästebetreuung

Je nach Größe des Lokals erspart sich der Kellner dadurch auch erhebliche Laufwege und kann seine Arbeitszeit effizienter ausnutzen. Damit entsteht ein weiterer positiver Nebeneffekt: Die agile Aufnahme der Bestellungen führt zu einer höheren Kundenzufriedenheit.

Besonders vorteilhaft wirkt sich jedoch aus, dass die digitalen Kassensysteme die Arbeitsteilung stark vereinfachen. Beim klassischen System ist ein Kellner für einen Tisch zuständig und übernimmt alle Aufgaben – von der Beratung bis hin zum Auftischen der Speisen. Durch die Handrechner wird es jedoch möglich, die Aufgaben zu verteilen. Ein spezieller Orderkellner, der besonders gut geschult ist, bleibt stets in der Nähe der Gäste. Er berät diese und nimmt die Bestellungen entgegen. Diese führt er dann jedoch nicht selbst aus. Er übermittelt sie lediglich per Funk in die Küche. Die übrigen Angestellten erhalten dabei genaue Informationen, welcher Gast welche Speisen und Getränke bestellt hat. Jeder anwesende Kellner kann diese dann an den Tisch bringen. Diese Arbeitsteilung sorgt für einen optimalen Service und für niedrige Kosten.

Wir helfen Ihnen, die perfekte Kasse für Ihren Betrieb zu finden.
Sichern Sie sich jetzt Ihr kostenloses Angebot!

Kassen-Finder starten

Inhaltsverzeichnis

Bisher keine Kommentare zu “Kassensysteme für das Restaurant”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel zum Thema

Kassensysteme

Bargeldlose Bezahlsysteme für zukunftsfähige Gastronomiebetriebe

© Gastronovi

Das bargeldlose Bezahlen ist bereits seit vielen Jahrzehnten üblich. In Supermärkten, an der Tankstelle, in Hotels und in Boutiquen ist es seit Langem möglich, mit der Kredit- oder der Debitkarte zu bezahlen. Auch in Bars und Restaurants wünschen immer mehr Gäste die Zahlung via Karte – für jede zukunftsfähige Gastronomie sollte es selbstverständlich sein, die bargeldlose Bezahlmöglichkeit im eigenen Betrieb zu integrieren.

Digitalisierung, Kassensysteme

Eine große Erleichterung im Alltag

© Bomito

Im alten Stadthaus von Düsseldorf, mitten in der bekannten Düsseldorfer Altstadt, liegt die Brasserie Stadthaus. Hier werden mit Stil und ohne Chichi französische Kost und Weine der klassischen Art serviert. Damit für das Inhaber-Trio Barbara Oxenfort, Tobias Ludowigs und Florian Conzen noch genügend Zeit bleibt, um sich über die französischen Genüsse Gedanken zu machen, haben sie sich schon in der Gründungsphase für den digitalen Back-Office Service „Bomito“, einen Partner des DEHOGA Nordrhein, entschieden.

Kassengesetz

Erste zertifizierte TSE-Module erhältlich

Eine der großen Umstellungen im Bereich der Kassensysteme ist die Einrichtung einer zertifizierten Technische Sicherheitseinrichtung. Trotz der Aufschiebung der Frist bis zum 30. September 2020 müssen alle Betroffenen umgehend aufrüsten, wenn für ihr Kassensystem die entsprechenden Systeme verfügbar sind. Nun sind die ersten Technischen Sicherheitseinrichtungen vom BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) zertifiziert worden.