Suche

Salzburger Hof hängt Hotelketten ab und gewinnt Worldwide Hospitality Award

Der Eigentümer vom Salzburger Hof Marius Donhauser gewann in Paris den Worldwide Hospitality Award und setzte sich dabei gegen große Hotelketten wie Marriott, Steigenberger oder Best Western durch.
Große Freude bei Markus Donhauser vom Hotel Salzburger Hof. Er gewann mit seiner Software hotelkit den Worldwide Hospitality Award.Hospitality ON

Im Pariser Intercontinental Hotel Le Grand wurden in der vergangenen Woche verschiedene Hotels für besondere Leistungen in acht verschiedenen Kategorien ausgezeichnet. Dabei ging der Award für „Best Digital Innovation“ an das familiengeführte Hotel in Salzburg. Marius Donhauser konnte sich im Finale gegen Club Med und Taj Hotels durchsetzen: „Als wir unsere Bewerbung eingereicht haben, hätten wir das wirklich nicht erwartet. Gerade bei den teilweise weltweit führenden Hotelketten, die ebenfalls teilgenommen haben. Aber somit ist bewiesen, dass es sich durchaus lohnt, Mut zu zeigen und auch auf unkonventionelle Lösungen zu setzen. Auch als kleines Privathotel“, so Marius Donhauser, Eigentümer des Hotel Salzburger Hof in Salzburg und Gründer der Kommunikationssoftware hotelkit.

Die Jury überzeugte die Erfolgsgeschichte des österreichischen Hoteliers, der aufgrund einer ineffizienten internen Kommunikation in seinem Hotel eine Software entwickelte, die sämtliche Prozesse im Hotelalltag organisiert, die Kommunikation untereinander deutlich verbessert und wichtiges Wissen dokumentiert.

Der Salzburger Hof skizzierte in seiner Bewerbung um den begehrten Award, wie aus der Innovation hotelkit, welche zu Beginn lediglich für den Eigenbedarf des Hotels entwickelt wurde, ein professionelles Tool entstanden ist. Heute wird hotelkit von rund 40.000 Mitarbeitern in über 800 Hotels europaweit im Arbeitsalltag genutzt.

Die „Worldwide Hospitality Awards“ werden bereits seit dem Jahr 2000 verliehen. Hier würdigt der Veranstalter Hospitality ON besondere Initiativen aus der internationalen Hotellerie.

Über hotelkit

Das Unternehmen wurde im Jahr 2012 durch den Salzburger Hotelier Marius Donhauser gegründet. hotelkit entstand zuerst durch den Eigenbedarf der Hoteliersfamilie Donhauser. Bei hotelkit handelt es sich um eine Kommunikationssoftware, welche auf die Hotellerie spezialisiert ist und die interne Kommunikation sowie operative Prozesse organisiert. Die Hotelmitarbeiter profitieren von einer transparenten, internen Kommunikation sowie der zentralen Dokumentation von Hotelwissen. Somit können tägliche Aufgaben, Checklisten, Reparaturen sowie Gästewünsche effizient und strukturiert abgewickelt werden.

Die Mitarbeiter haben die Möglichkeit, via PC, Tablet oder Smartphone auf hotelkit zuzugreifen, um Informationen auszutauschen. Neben der Weitergabe von wichtigem Firmenwissen erleichtert hotelkit beispielsweise Übergaben am Front Office, bietet einen Kalender für Termine und Events, gewährt über das Handbuch Einblick in Prozesse und Standards und verfügt über ein Reparaturen-Tool.

Weitere Artikel zum Thema

Lyndon Stratford | iStockphoto
Kein erfolgreicher Gastronom kommt um die Digitalisierung herum. Lohnt es sich wirklich, wenn sich ein Betrieb gegen die heutige Zeit in Sachen Web wehrt? Der Profi Thomas Holenstein ist ein Schweizer Gastro-Profi und Experte für[...]
Jarek Ceborski, Unsplash
Laut eines aktuellen Reports von Savills wird das Angebot von Serviced Apartments in Europa in den nächsten drei Jahren um 21,2 % zunehmen. London ist dabei mit knapp 3.000 geplanten Apartments der größte Wachstumsmarkt, gefolgt[...]
Rob Daly | iStockphoto
Wer keinen notariellen Ehevertrag abgeschlossen hat, lebt automatisch in einer Zugewinngemeinschaft. Das heißt, dass ein Ehegatte bei der Scheidung die Hälfte des während der Ehe erwirtschafteten Vermögens verlangen kann – also gegebenenfalls auch vom Firmenvermögen.[...]
tolgart | iStockphoto
Mit einem Anerkenntnisurteil vom 8. Juli 2020 hat das Landgericht Berlin nun entschieden, dass Google ab sofort in Deutschland gelegene Hotels auf seinen Suchergebnisseiten nur noch dann als „X-Sterne-Hotel“ anzeigen darf, wenn eine aktuell gültige[...]
Marek Levák, Unsplash; Ridofranz, iStockphoto; Hygiene-Ranger
Die Betriebe des Gastgewerbes haben hoffentlich bald wieder für ihre Gäste geöffnet. Doch alle Betreiber – auch anderer Branchen – sehen sich erneut mit zahlreichen neuen Auflagen und Vorschriften konfrontiert. Unter anderem müssen weiterhin Gästedaten[...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.