Suche

Buddy-System mit Espresso-Dates begeistert neue Talente

Stellenbeschreibungen werden gemeinsam mit neuen Mitarbeitern erstellt und bei „Espresso-Dates“ schließt man vom ersten Augenblick an Freundschaften. Das Hotel Erb in Parsdorf startet seinen neu ins Leben gerufenen „Talent Journey“ mit verantwortungsvollem Gemeinschaftssinn, starken Perspektiven und Mitarbeitern als „Party-Partnern“.
Hotel Erb

Julia Nachtmann, Personalreferentin im Hotel Erb in Parsdorf, hat die neue Reise der Talente mit ins Unternehmen gebracht. „Wir sind ein familiärer Betrieb und das sollen unsere Neueinsteiger auch von Anfang an erfahren und spüren können“, sagt Nachtmann. „Hier läuft einiges anders als in so manch großer Hotelkette. Mitarbeitende sollen bei uns ihren – nennen wir es Arbeits-Raum, nicht Platz, denn das klingt zu festgeschrieben – aktiv mitgestalten, selbst mitentwickeln. Das ist etwas, was man auch lernen kann und muss, je nachdem, welchen Background jemand mitbringt.“ Freiraum zur Entwicklung heißt im Hotel Erb in Parsdorf jedoch nicht, dass jeder machen kann, was er will. Ab dem Einstieg in den Onboarding-Prozess sind alle Stationen und Prozesse sehr genau definiert. „Nur wenn alle wissen, was sie tun, und wissen, wo sie stehen, können sie auch sehen und entdecken, wie und wohin sie weiter gehen wollen“, so Nachtmann.

Im Hotel Erb in Parsdorf werden Mitarbeiter zu Party-Partnern Wer im Hotel Erb in Parsdorf in seine neue Karrierelaufbahn startet, den erwartet am ersten Tag erst einmal ein Espresso-Date. Dabei machen sich Kollegen aus der Abteilung und auch aus anderen Bereichen bei einem lockeren Treffen miteinander bekannt. Auch wird nach Möglichkeit gleich mit den zukünftigen Vorgesetzten gefrühstückt oder zu Abend gegessen. „Vertrauen schafft Sicherheit und wir wünschen uns, dass unsere neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich gleich wohl fühlen, damit sie ihr ganzes Potenzial entfalten“, sagt Nachtmann. Idealerweise findet man so gleich seinen „Best Buddy“ und geht gemeinsam auf Entdeckungsreise in die neuen Aufgabengebiete. Neben dem Buddy-System gibt ein 10-stufiger Talent Journey neuen Team-Mitgliedern eine klare Routenbeschreibung mit auf den Weg für die ersten sechs Monate der Probezeit und darüber hinaus. Dazu zählt dann auch der gezielte persönliche Wissensaufbau, die Stärkung des Zusammenhalts durch gemeinsame Geburtstags-, Sommer- und Weihnachtsfeiern sowie spaßige „Putzparties“. Dabei werden quasi im Handumdrehen aus Mitarbeitenden Party-Partner.

Weitere Artikel zum Thema

Hotel Zugspitze
Fachkräftemangel herrscht überall in der Hotellerie und Gastronomie. Wie kann man das Blatt wenden? Oder hat eine Wende vielleicht schon eingesetzt? Hoteldirektor Frank Erhard vom Hotel Zugspitze in Garmisch-Partenkirchen spricht im Interview darüber, wie man[...]
Ausländische Fachkräfte sichernStockSnap | Pixabay
Alle Unternehmen suchen nach Fachkräften, gerade in Hotellerie und Gastronomie werden qualifizierte Mitarbeiter händeringend gesucht. Eine Möglichkeit: Ausländische Fachkräfte. [...]
Hunters Race, Unsplash
Wenn ein Mitarbeiter das Unternehmen verlässt, bleibt neben der Organisation eines Nachfolgers häufig wenig Zeit, um die bürokratische Seite des Offboardings datenschutzkonform abzuwickeln. Was muss hier beachtet werden und welche Hindernisse gilt es zu umschiffen,[...]
NOVUM Hospitality
NOVUM Hospitality sucht mit ihrem neuen und innovativen Jobformat reisebegeisterte #jetsettler, die nicht an einen festen Arbeitsort gebunden sein wollen. Der neudefinierte Job ermöglicht zwei verschiedene Arbeitssituationen zusammen zu bringen, die auf den ersten Blick[...]
Sam Dan Truong, Unsplash
Die Falkensteiner Hotelgruppe testet seit einem knappen Jahr ein neues Modell einer freiwilligen Trinkgeld-Pauschale in einigen ihrer Häuser und berichtet von sehr positivem Feedback der Gäste und Mitarbeiter:innen.[...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.