Anzeige

Online-Schulungsportal „Gastrofort“ für Gastronomie, Hotellerie und Catering

Personal- und Fachkräftemangel, hohe Fluktuation und Sprachbarrieren – Gastronomie, Hotellerie und Catering stehen in Sachen Personal vielen Herausforderungen gegenüber. Darum starten der Gastronomieberater Profi-tabel Resultants und der E-Learning-Experte INN-ovativ für die Branche gemeinsam die neue Plattform „Gastrofort“. Das Ziel ist es, damit die Aus- und Weiterbildung in der HoReCa Branche für Unternehmen deutlich zu vereinfachen.
Gastrofort

Schulungsinhalte immer aktuell und verständlich aufbereitet

Gastrofort ist eine zentrale Plattform, über die aktuelle Schulungsinhalte für Gastronomie, Hotellerie und Catering zur Verfügung gestellt werden. Ob rechtliche Grundlagen, Hygieneschulungen, Arbeitsschutz, Verfahrensdokumentationen nach GoBD oder technische Geräteschulungen für Küche und Service – Nutzer finden auf dem Portal jederzeit alle branchenrelevanten Informationen, topaktuell aufbereitet in Text, Bild und Video. Die Branchen-Inhalte werden von den Gastrofort-Experten kontinuierlich den neusten Vorgaben angepasst.

Darüber hinaus können Kunden auf dem E-Learning-Portal ihre individuellen unternehmensspezifischen Inhalte ergänzen. Die Pädagogen von Gastrofort bereiten diese verständlich für deren Mitarbeiter auf. Die Online-Plattform kann zeitlich flexibel und standortungebunden eingesetzt werden. Unternehmen können zudem verschiedene Sprachen festlegen, in denen das Angebot zur Verfügung stehen soll.

„Aus Gesprächen mit unseren Kunden wissen wir, welche Herausforderungen die Einarbeitung und Schulung neuer Mitarbeiter, aber auch die Weiterbildung, mit sich bringen. Wir möchten die Unternehmen mit Gastrofort unterstützen, damit sie wieder mehr Ressourcen für ihr Kerngeschäft haben – und ihre Mitarbeiter gleichzeitig umfangreich aus- und weiterbilden können“, sagt Christian Meissner, Geschäftsführer der Profi-tabel Resultants.

„Ein ähnliches E-Learning-Angebot haben wir bereits für die Logistikbranche sehr erfolgreich realisiert. Die Plattform Spedifort zählt nach sechs Jahren mittlerweile 32.000 Nutzer. Darum war es für uns naheliegend, ein entsprechendes Angebot für Gastronomie, Hotellerie und Catering zu kreieren“, sagt Andreas Rinnhofer, Geschäftsführer von INN-ovativ.

Gastrofort – so funktioniert‘s

Die Mitarbeiter werden durch die für sie relevanten Schulungsbereiche geleitet, am Ende werden die vermittelten Lerninhalte anhand eines Tests abgefragt. Nach bestandenem Test erhalten die Mitarbeiter ein Zertifikat, das bei bestehendem Arbeitsverhältnis direkt in die Personalabteilung des Arbeitgebers weitergeleitet werden kann, oder das der Arbeitnehmer ebenfalls als Qualifizierung für die Bewerbung in einem anderen Unternehmen nutzen kann. Die INN-ovativ GmbH & Co. KG als Betreiber der E-Learning-Plattform Gastrofort ist TÜV-zertifiziert.

Weitere Artikel zum Thema

BrewDog
Anlässlich seines 15-jährigen Bestehens startet BrewDog eine der größten Überlassungen von Unternehmensanteilen der britischen Geschichte: Gründer und CEO James Watt beteiligt die Beschäftigten seines Unternehmens mit Anteilen an BrewDog und damit insbesondere auch am zukünftigen[...]
Nomad | iStockphoto
Mit JOBMATCH.ME, einer Jobplattform, die mittels KI den Bewerbungsprozess für Fachkräfte digitalisiert und Stellenanzeigen, Lebensläufe und Anschreiben überflüssig macht, will Gründer Daniel Stancke die digitale Stellensuche auf ein neues Level führen.[...]
Performance Hotel
Der Fachkräftemangel in Deutschland stellt Hotels vor eine große Herausforderung: Wie können sie potenzielle Bewerber auf sich aufmerksam machen, Arbeitskräfte gewinnen und sie auf lange Sicht binden? Schließlich verursacht nicht nur fehlendes Personal, sondern auch[...]
Free-Photos | Pixabay
In Hotellerie und Gastronomie schreiben viele Arbeitgeber eine einheitliche Dienstkleidung vor. Die Mitarbeiter benötigen Zeit, um diese Arbeitskleidung an- und abzulegen. Zum Umgang mit diesen Umkleidezeiten hat die Rechtsprechung Grundsätze entwickelt. In welchen Fällen ist[...]
© Kempinski Hotel Das Tirol
Überall Personalmangel, besonders die Hotellerie sucht Mitarbeiter und Auszubildende. Was tun? Ein Hoteldirektor der Region Kitzbühel geht neue Wege - vor allem bei den Azubis und setzt auf Karriere mit Lehre. Er will Zeichen setzen,[...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.