Suche

Gründerin der Housekeeping Akademie bereitet Mitarbeitende für den wiederkehrenden Hotelalltag vor

Mareike Reis setzt mit einem Workshop-Programm vor allem auf die Themen Hygiene, Sicherheit, Wohlbefinden sowie eine professionelle Ausführung der Reinigungsmaßnahmen. Erklärtes Ziel ist es, die Housekeeping-Teams für eine Rückkehr in den aktiveren Hotelalltag fit zu machen: Neben der Erhaltung oder Etablierung eines möglichst hohen Reinigungsstandards sowie der Vermittlung oder Auffrischung von aktuellem Fachwissen gilt es nun, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor allem zu motivieren.
Hispanolistic, iStockphoto
Anzeige

„Wir haben hier unterschiedliche Fort- und Weiterbildungsmodule ausgearbeitet. Die Hygieneanforderungen sind durch die Corona-Pandemie äußerst anspruchsvoll und komplex geworden. Im Vordergrund unserer aktuellen Fortbildungsprogramme stehen Hygiene- und Reinigungsthemen, die jedoch auch prozessmäßig angepasst werden. Deshalb läuft speziell das Programm ‚Housekeeping Evolution‘ als Hygieneschulung und kann sogar durch diverse Überbrückungshilfen erstattet werden“, so Mareike Reis, Gründerin der Housekeeping Akademie.

Die Hotelbetriebswirtin und Fachwirtin für Reinigungs- & Hygienemanagement Mareike Reis weist als Housekeeping-Expertin in Bezug auf die Weiterentwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch auf den Aspekt der Werterhaltung des Hotelbetriebs an sich hin. Sabine Möller, geschäftsführende Gesellschafterin der CPH Hotels, fügt hinzu: „Ich bin mir fast sicher, dass das Housekeeping nicht zu den ersten Dingen gehört, die einem bei dem Thema Werterhaltung einfallen. Dabei ist es die Pflege des Gebäudes, des Mobiliars und der sorgsame Umgang mit Gerätschaften, die zum Erhalt beitragen und eben das Empfinden von Sauberkeit in einem Haus ausmachen. Es muss nicht immer alles brandneu sein, aber es sollte hygienisch und ordentlich – eben in einem guten Pflegezustand sein. Das ist es, was darüber hinaus Gäste berechtigterweise als absolute Basis erwarten. Also nicht nur Werterhalt, sondern eben auch Gästezufriedenheit. Grund genug also, dem Thema Housekeeping und dem Team, das dahinter steht, eine gute Portion Aufmerksamkeit zu schenken.“

Die aktuellen Fortbildungsprogramme der Housekeeping Akademie umfassen derzeit die „Housekeeping Evolution“ – ein Online-8-Wochen-Programm für die Optimierung der Housekeeping-Abteilung, Webinare rund um die Reinigung & wichtige Hygienemaßnahmen“, die 2-Tage dauernde „360°-Housekeeping-Analyse“ mit Maßnahmenkatalog vor Ort, um den Status quo zu definieren oder ein individuelles, maßgeschneidertes Training für die Betriebe. Ergänzt wird das Angebot durch das „Clean & Safe Hygienekonzept“ mit Zertifizierung und Siegel in Kooperation mit Greensign.

Weitere Artikel zum Thema

Photo by Austin Neill on Unsplash
Der Urlaubsanspruch ist für viele Mitarbeiter in Zeiten von Work-Life-Balance mindestens genauso wichtig wie das Gehalt. Ob Sonderurlaub, Verjährung oder die Berechnung der Urlaubstage – wir klären alle Fragen rund um das Bundesurlaubsgesetz.[...]
Keine Bildrechte?
Von einer Krise in die nächste: Dies bekommen nicht nur die Gastronomen in Deutschland, sondern auch die Hoteliers zu spüren. Die Buchungen steigen, aber das Personal nimmt stetig ab. Wie kann man dem enormen Personalmangel[...]
srosinger3997 | Unsplash
Gerade im Gastgewerbe ist die Fluktuationsrate besonders hoch. Das bedeutet für die Unternehmensseite vor allem: hohe Kosten und großer bürokratischer Aufwand. Clementine Platel-Paris von Spendesk und Michal Paciorek von PayFit geben Antworten auf die wichtigsten[...]
Halfpoint | iStockphoto
Das Gastgewerbe wird sich auch nach der Corona-Krise mit der Frage befassen müssen, wie sie langfristig gegen den Fachkräftemangel vorgehen können. Dieser wird sich aufgrund des demografischen Wandels mehr und mehr verschärfen. Kann ein nebenberufliches[...]
Brooke Cagle, Unsplash
Die monatelangen Schließungen der letzten Jahre mit ihren Gewinnrückgängen und -ausfällen sowie vermehrte Personalabwanderung haben die Gastronomen enorm gefordert. Hinzu kommt ein Mangel an Nachwuchstalenten, denn die Attraktivität des Gastgewerbes hat durch die Unsicherheiten der[...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.