Anzeige

Gründerin der Housekeeping Akademie bereitet Mitarbeitende für den wiederkehrenden Hotelalltag vor

Mareike Reis setzt mit einem Workshop-Programm vor allem auf die Themen Hygiene, Sicherheit, Wohlbefinden sowie eine professionelle Ausführung der Reinigungsmaßnahmen. Erklärtes Ziel ist es, die Housekeeping-Teams für eine Rückkehr in den aktiveren Hotelalltag fit zu machen: Neben der Erhaltung oder Etablierung eines möglichst hohen Reinigungsstandards sowie der Vermittlung oder Auffrischung von aktuellem Fachwissen gilt es nun, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor allem zu motivieren.
Hispanolistic, iStockphoto

„Wir haben hier unterschiedliche Fort- und Weiterbildungsmodule ausgearbeitet. Die Hygieneanforderungen sind durch die Corona-Pandemie äußerst anspruchsvoll und komplex geworden. Im Vordergrund unserer aktuellen Fortbildungsprogramme stehen Hygiene- und Reinigungsthemen, die jedoch auch prozessmäßig angepasst werden. Deshalb läuft speziell das Programm ‚Housekeeping Evolution‘ als Hygieneschulung und kann sogar durch diverse Überbrückungshilfen erstattet werden“, so Mareike Reis, Gründerin der Housekeeping Akademie.

Die Hotelbetriebswirtin und Fachwirtin für Reinigungs- & Hygienemanagement Mareike Reis weist als Housekeeping-Expertin in Bezug auf die Weiterentwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch auf den Aspekt der Werterhaltung des Hotelbetriebs an sich hin. Sabine Möller, geschäftsführende Gesellschafterin der CPH Hotels, fügt hinzu: „Ich bin mir fast sicher, dass das Housekeeping nicht zu den ersten Dingen gehört, die einem bei dem Thema Werterhaltung einfallen. Dabei ist es die Pflege des Gebäudes, des Mobiliars und der sorgsame Umgang mit Gerätschaften, die zum Erhalt beitragen und eben das Empfinden von Sauberkeit in einem Haus ausmachen. Es muss nicht immer alles brandneu sein, aber es sollte hygienisch und ordentlich – eben in einem guten Pflegezustand sein. Das ist es, was darüber hinaus Gäste berechtigterweise als absolute Basis erwarten. Also nicht nur Werterhalt, sondern eben auch Gästezufriedenheit. Grund genug also, dem Thema Housekeeping und dem Team, das dahinter steht, eine gute Portion Aufmerksamkeit zu schenken.“

Die aktuellen Fortbildungsprogramme der Housekeeping Akademie umfassen derzeit die „Housekeeping Evolution“ – ein Online-8-Wochen-Programm für die Optimierung der Housekeeping-Abteilung, Webinare rund um die Reinigung & wichtige Hygienemaßnahmen“, die 2-Tage dauernde „360°-Housekeeping-Analyse“ mit Maßnahmenkatalog vor Ort, um den Status quo zu definieren oder ein individuelles, maßgeschneidertes Training für die Betriebe. Ergänzt wird das Angebot durch das „Clean & Safe Hygienekonzept“ mit Zertifizierung und Siegel in Kooperation mit Greensign.

Weitere Artikel zum Thema

DHA
Wie kaum eine andere Branche wurde das Gastgewerbe von der Corona-Pandemie betroffen. Zahlreiche Betriebe mussten schließen, viele Mitarbeiter in Kurzarbeit gehen. Eine Zeit der Unsicherheit, die Unternehmer und Führungskräfte vor immense Herausforderungen stellt.[...]
kzenon, iStpckphoto
Die Reise eines Mitarbeiters durch das Unternehmen und der Unternehmenserfolg hängen stark zusammen. Aber wie? Zufriedene und motivierte Arbeitnehmer sind der Kern eines jeden Betriebs. Aus diesem Grund sollte jeder einzelne Schritt in der sogenannten[...]
Housekeeping Akademie
Das Hotel Hyatt Regency Mainz lud zu einer Panel-Diskussion zum Thema Karriere, Führung & berufliche Erfüllung für Frauen ein. Zu Gast waren sieben Managerinnen und Unternehmerinnen, dazu gehörte auch Mareike Reis, die vor rund sechs[...]
Öschberghof
Das Fünf-Sterne-Superior-Resort Der Öschberghof in Donaueschingen baut seine Studien- und Ausbildungsangebote weiter aus. Mit der neu gegründeten Öschberghof Spa Academy werden die groß angelegten Fitness-, Wellness- und Gesundheitsbereiche des Hotels zur modernen und vielfältigen Ausbildungsstätte[...]
andresr | iStockphoto
Ob 2G- oder 3G-Regelung – dank Hygienekonzepte können Restaurants, Cafés und Co. bereits seit Wochen wieder halbwegs normal ihrem Betrieb nachkommen. Trotzdem sind die meisten Gastronomen, aber auch Hoteliers, von einer Vollauslastung teilweise weit entfernt.[...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.