Anzeige

HOGA im Überblick – Nachhaltigkeit rechnet sich und Til Schweiger flüchtet

Während Schweiger vor einem Gottschalk-Portrait flüchtete, drücken sich Gastronomen weiterhin um die Notwendigkeit von Passwörtern und Verschlüsselungen. Außerdem darf nun auf der Zugspitze kulinarische Spitzenküche genossen werden und Leipzig will die Gästesteuer einführen.
kalhh - pixabay.com
Anzeige

Til Schweiger flüchtet vor Gottschalk | Ein großes Porträt von Thomas Gottschalk an der Wand schlug Til Schweiger im Bayerischen Hof in München in die Flucht: „Es war das grausamste Zimmer, in dem ich je gewesen bin.“
> today.hogapage.de

Leipzig will Gästesteuer | Drei Euro sollen sowohl Touristen als auch Geschäftsreisende künftig in der sächsischen Metropole bezahlen.
> tageskarte.io

74 Hotdogs in 10 Minuten | Um ganze zwei Hotdogs hat der Amerikaner Joey Chestnut seinen Rekord im Hotdog-Essen verbessert. In 10 Minunten verdrückte er 74 Hotdogs.
> today.hogapage.de

Digital schlecht geschützt | Die Deutschen wissen zwar um die Notwendigkeit von Passwörtern und Verschlüsselungen, setzen es aber nur selten ein.
> statista.com

Ausgezeichnete Heimatwirtschaften | Ministerpräsident Markus Söder zeichnete die 100 besten Heimatwirtschaften in Bayern aus.
> tageskarte.io

Nachhaltigkeit rechnet sich | Ganzheitlich gesehen ist Nachhaltigkeit für Ines Paulus, Hotel Managerin im Scandic Hamburg Emporio, ein wichtiger Faktor geworden.
> hotelundtechnik.de

Personalfreie Restaurants? | In China arbeiten Unternehmen bereits daran, das Personal in Restaurants durch Roboter und Technik zu ersetzen.
> inside-it.ch

Genuss in 2962 Meter Höhe | Auf der Zugspitze hat ein neues Restaurant eröffnet, das kulinarischen Hochgenuss bietet.
> nikos-weinwelten.de

Weniger Verschwendung | Um 29 Prozent hat das Lindner Hotel City Plaza in Köln seine Lebensmittelverschwendung im Zuge eines unternehmensinternen Wettbewerbs reduziert.
> tageskarte.io

Serviced Appartements weiter im Trend | Die Entwicklung von Appartementhäusern geht weiter und hat die Nische längst verlassen.
hotelundtechnik.de

Weitere Artikel zum Thema

Antje Schimanke
Land auf, Land ab fehlen Betrieben quer durch alle Branchen Auszubildende, laut Bundesagentur für Arbeit blieben allein im letzten Jahr mehr als 60.000 Stellen unbesetzt. Was also tun, um die Ausbildung zukünftiger Gastgeber:innen attraktiver zu[...]
lapping, Pixabay
In den Mauern denkmalgeschützter Gebäude steckt viel Geschichte, was sie zu äußerst beliebten Immobilien macht. Im Gewerbe gehören sie aber eher zu den Raritäten. Dabei bietet ihr außergewöhnlicher Charme und ihre Ausstrahlungskraft ein unnachahmliches Flair[...]
voilà
Kochboxen waren in den letzten Monaten für zahlreiche Gastronomen, bei größtenteils geschlossenen Betrieben, relevante Umsatzbringer, Beschäftigungsmöglichkeit für die Mitarbeiter und wichtiges Tool, den Kontakt zum Gast zu halten. Zwei junge Unternehmer aus Berlin schicken sich[...]
Bastion Marie
Vor zehn Jahren hat die studierte Betriebswirtin und Eventmanagerin Sandra Englich die schon etwas betagte „Festungsgaststätte“ im Herzen der Kronacher Festung Rosenberg übernommen. Heute ist die „Bastion Marie“ ein schmuckes Restaurant, das Gäste auch von[...]
Gajus - Freepik.com
Das Portal ist endlich online: Ab heute (10.02.2021) kann die Überbrückungshilfe III über die spezielle Website der Bundesregierung beantragt werden. Die Überbrückungshilfe III wird für die Monate November 2020 bis Juni 2021 gewährt.[...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.