10aus7 in Woche 14/2018

HOGA im Überblick – FC Bayern Erlebniswelt, Lebensmittelampel gekippt und Promi-Werbung

Hotels stehen diese Woche im Mittelpunkt: Auf der einen Seite etablieren sich Hotels als Ausgeh-Location, auf der anderen Seite sind die einst von der Masse abgehobenen Boutique-Hotels mittlerweile kein Zeichen mehr für Individualismus. Außerdem werben immer mehr Prominente für Hotels.

HOGA im Überblick | Unsere ausgesuchte Sammlung der relevanten Links der letzten 7 Tage
© rawpixel | Pixabay

Keine Lebensmittelampel | Die neue Bundesernährungsministerin Julia Klöckner hat sich gegen eine Nährwertkennzeichnung von Nahrungsmitteln mit Farben ausgesprochen.
> today.hogapage.de

FC Bayern plant neue Erlebniswelt | Mitten in der Münchner Innenstadt soll eine neue Erlebniswelt des FC Bayern München entstehen – eventuell sogar mit Hotelzimmern.
> tageskarte.io

Airbnb nur mit Genehmigung | Wer in Frankfurt eine Wohnung mehr als acht Wochen im Jahr privat vermieten will, braucht jetzt eine Genehmigung.
> fnp.de

Google deaktiviert Adwords-Konten | Die Konten, die bei Google-Adwords keinen Umsatz machen, werden deaktiviert.
> t3n.de

Geschmackstrends beim Schnaps | Die neuen Schnäpse werden milder, fruchtiger und haben weniger Alkohol. Die Brenner reagieren damit auf den Verbrauchertrend.
> today.hogapage.de

Hotels als Ausgeh-Location | Warum soll man in Hotels nur übernachten. Immer mehr Betriebe locken auch Gäste aus der Stadt selbst an.
> wz.de

Promis werben für Hotels | Immer häufiger zeigen Prominente, auf welche Art von Hotel sie stehen und machen dafür Werbung – so wie Christoph Waltz jetzt für Mandarin Oriental.
> tageskarte.io

Fortsetzung für Kitchen Impossible | Die VOX-Erfolgssendung mit Tim Mälzer wird auch 2019 wieder über die Bildschirme flimmern.
> tageskarte.io

Toilettenbons werden nicht eingelöst | Eigentlich bekommt man bei der Benutzung der Sanifair-Toiletten an den Autobahnraststätten einen Gutschein – doch viele davon werden gar nicht eingelöst.
> rbb.de

Zu viel Boutique | Die ersten Boutique-Hotels wollten sich von der Masse differenzieren – jetzt werden Boutique-Hotels selbst zur Massenware.
> zeit.de

Bisher keine Kommentare zu “HOGA im Überblick – FC Bayern Erlebniswelt, Lebensmittelampel gekippt und Promi-Werbung”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel zum Thema

Unternehmensführung

Diebstahl: Wenn Gäste lange Finger bekommen

© Vectorios2016 - iStockphoto.com

Die Hausdame im 4-Sterne-Hotel staunte nicht schlecht: Wo gestern noch ein bequemer Sessel den Gästen im Zimmer wohnlichen Komfort bot, war nach deren Abreise nichts mehr: Weg, mitgenommen, gestohlen. Und das ist bei Weitem kein Einzelfall, wie eine Frage des Portals Wellness Heaven ergeben hat. Neben Möbeln werden auch Fernseher, Klaviere und sogar ausgestopfte Tiere aus dem Hotel getragen. Für die Unternehmer ein Dilemma. Denn: Wie reagieren?