Anzeige

Interdisziplinäres Kuratorium nominiert Startups für die Auszeichnung Hospitality UPGRADE Award 2020

hotelforum vergibt zum dritten Mal zusammen mit dem Gastgewerbe-Magazin den Hospitality UPGRADE Award an junge, technisch affine Unternehmen. Erstmals begleitet mit GNERATOR powered by GIRA ein Mentor aus der Industrie diesen Wettbewerb.
Mika Baumeister, Unsplash
Anzeige

Ein 12-köpfiges Kuratorium hat unter den internationalen Bewerbungen fünf Startups nominiert, die beim Techno-Pitch im Rahmen der hotelforum-Fachkonferenz am 7. Oktober vor einer Fachjury um den Hospitality UPGRADE Award gegeneinander antreten.

Andreas Martin, Geschäftsführer der hotelforum management GmbH: „Wir fördern zusammen mit dem Gastgewerbe-Magazin nunmehr seit drei Jahren junge Unternehmen, die mit digitalen Technologien innovative Lösungen für die Hotellerie – und auch darüber hinaus – entwickeln. Mit 31 Bewerbern aus neun Ländern hat sich die erstmalige Partnerschaft mit einem Mentor aus der Industrie und das Wirken des breit und interdisziplinär aufgestellten Kuratoriums offensichtlich sehr positiv ausgewirkt. Das wird ein spannendes Finale in München!“ Beworben hatten sich 31 Startups aus Deutschland, Großbritannien, Israel, Kanada, Kroatien, Litauen, Macau, Österreich und der Schweiz.

Kuratoriumsmitglied Markus Fromm-Wittenberg, Startup Botschafter beim Mentor GNERATOR powered by GIRA: „Alle Bewerbungen lassen den Spirit der Gründerteams auf der Suche nach Innovationen erkennen, und daher ergab sich bei der Auswahl und anschließenden Nominierung ein Kopf an Kopf Rennen. Wir freuen uns auf die Pitches in München, um dann den Sieger ermitteln zu können.“

Den Sprung auf die hotelforum-Bühne am 7. Oktober im Hotel Bayerischer Hof haben folgende Startups geschafft (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Avisio
  • Hotellistat
  • Room.Building.Partner mit OutlinesMR
  • Squarelovin
  • Tutaka

Christian Fiedler, Gastgewerbe-Magazin und Sprecher der hotelforum Startup-Jury: „Die aktuell enormen Herausforderungen im Hospitality Markt benötigen Neudenker und Macher. In vielen Betrieben müssen die Geschäftsmodelle digital überholt und neu gedacht werden. Und genau hier setzt der Hospitality UPGRADE Award an, der Startups mit Potenzial diesen Markt zu revolutionieren eine Plattform gibt für mehr Sichtbarkeit in der Branche.“

Martin Stockburger, Geschäftsführer von Koncept Hotels und Kurator: „Gerade dieses Jahr ist es mehr denn je wichtig, neue Lösungen für unsere Branche zu finden! Ich war von einigen Einreichungen sehr beeindruckt, weil sie die Hotellerie und Gastronomie nachhaltig weiterbringen werden. Da sind echte Innovationen dabei!“

Teilnahmeberechtigt waren Startups mit innovativen digitalen Produkten oder Dienstleistungen für die Hospitality-Branche, die innerhalb der letzten fünf Jahre gegründet wurden und ein skalierbares Geschäftsmodell vorweisen können. Der Gewinner des Hospitality UPGRADE Award 2020 erhält über ein Fellowship mit Mentoring einen Netzwerkzugang zum GNERATOR powered by GIRA. Außerdem werden ein Ausstellerplatz beim hotelforum 2021, sowie eine einjährige Junior-Mitgliedschaft im Arbeitskreis Hotelimmobilien kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Weitere Artikel zum Thema

Luca Bravo, Unsplash
Niko Neskovic, Geschäftsführer der NetComData GmbH, erläutert im Interview zum Thema IT-Schutz für Unternehmen, wo die größten Gefahren beim Thema Sicherheit im Datenmanagement liegen und wie vorgebeugt werden kann.[...]
Jason Goodman, Unsplash
Nahezu jede größere Veranstaltung wird in Zukunft auch ein digitales Abbild im Netz haben. Hotels arbeiten deshalb immer öfter mit professionellen Online-Event-Dienstleistern zusammen. Ksenia Trofimova von Techcast erläutert, wie die Kooperation zum Erfolg wird.[...]
E2N
Welcher Gastronom träumt nicht davon, alle Mitarbeiter und Schichtpläne im Handumdrehen zu verwalten? Den Überblick über Prozesse und Personalkosten zu behalten wäre ein Kinderspiel. All das und noch viel mehr ist dank der Digitalisierung möglich:[...]
Koncept Hotels
„Nachhaltiges Handeln und Wirtschaften wird künftig fester Bestandteil der DNA eines jeden Unternehmens sein! Punkt.“ Das sagt Martin Stockburger, Geschäftsführer Koncept Hotels. Dessen junge Hotelgruppe verfolgt neben Digitalisierung und Authentizität die konsequente Umsetzung von Nachhaltigkeit.[...]
AsiaVision | iStockphoto
Die normale Speisekarte in Papierform wird derzeit nur noch selten genutzt – digitale Speisekarten erobern das Land weitläufig. Was beachtet werden muss und welchen Mehrwert die Speisekarte in digitaler Form bieten kann.[...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.