IHA

Merkblatt zur Elektromobilität

Der Hotelverband Deutschland (IHA) hat in einem kostenfreien Merkblatt für die Hotellerie aktuelle Informationen zur Elektromobilität aufbereitet, um den Unternehmern den Einstieg in das Zukunftsthema mit Praxistipps zur Ladeinfrastruktur und zu Fördermöglichkeiten zu erleichtern.

E-Mobilität ist eines der relevantsten Themen für die Branche
© paulbr75, Pixabay | IHA

Immer mehr Gäste reisen mit E-Fahrzeugen an, sowohl in der Stadt- wie auch der Ferienhotellerie wird Elektromobilität mehr und mehr zu einer Selbstverständlichkeit – und zu einer Standardanforderung an die Hotelausstattung und das Dienstleistungsangebot.

Somit ist der Informationsbedarf zur Elektromobilität derzeit erheblich. Verschiedene Ladestationen mit unterschiedlichen Stromarten sowie Steckern und rechtliche Unsicherheiten hinsichtlich der Stromzähler und Eichmesser sorgen derzeit für Nachfragen und Unsicherheiten.

Das IHA-Merkblatt „Elektromobilität – Information und Praxistipps“ steht im Online-Shop des Hotelverbandes unter iha-shop.de zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Wie Sie Ihren Umsatz mit E-Bikes ankurbeln können, verraten wir Ihnen hier.

Bisher keine Kommentare zu “Merkblatt zur Elektromobilität”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel zum Thema

Checkliste

5 Gründe für Hoteliers, ihre Zimmer zu erneuern

© furniRENT

Der Winter steht vor der Tür und damit kommt die für viele Hotelbetriebe wichtigste Tourismussaison des Jahres mit Riesenschritten näher. Die Urlauber freuen sich auf weiße Pisten und idyllische Winterlandschaften und erwarten von ihrem Hotel alle Annehmlichkeiten, die einen rundum gelungenen Urlaub möglich machen. Dazu zählt auch moderne, hochwertige Einrichtung. Das Unternehmen furniRENT ist auf die Finanzierung und Projektabwicklung neuer Hoteleinrichtung spezialisiert und hat eine Checkliste für Hoteliers erarbeitet, mit der sich leicht überprüfen lässt, ob die Zeit für neue Zimmerausstattung gekommen ist.

Unternehmensführung

Feuerfrei dank Brandschutz

© rclassenlayouts | iStockphoto.com

In Gastronomie und Hotellerie sind Brände eine oft existenzbedrohende Gefahr. Insbesondere die Küche, aber auch der Heizraum sowie die Speisekammer sind Orte, an denen leicht ein Feuer ausbrechen kann. Um im Notfall schnell reagieren zu können und Personen, die Anlage und die vorhandenen Ressourcen zu schützen, ist ein guter Brandschutz gemäß Brandschutzverordnung unabdingbar. Denn bereits ein Rauchmelder kann den ganzen Betrieb retten.

Personalmanagement

Mangelware Personal? Recruiting-Herausforderungen und -Chancen

© AndreyPopov | iStockphoto.com

„Bitte seien Sie nett zu unserem Personal. Es ist schwieriger, gute Mitarbeiter zu bekommen als Gäste.“ Dieser Hinweis eines Cafés löst bei den meisten Passanten eher ein Schmunzeln aus. Doch jeder Gastronom wird sicher sofort zustimmen und kennt die alles andere als humorigen Gründe hinter diesem Wunsch. Fakt ist, die ohnehin prekäre Personalsituation in der Gastronomie hat sich in den vergangenen Jahren weiter zugespitzt. Was also tun, um die Personal-Stecknadeln im Recruiting-Heuhaufen zu finden? Die Antwort: Neue Wege in Employer Branding und in der Personalgewinnung gehen, meint Brigitte Herrmann, Rednerin, Potenzialberaterin und Autorin.