Anzeige

5 Tipps für effiziente Küchenabläufe

Um Prozesse in der Küche effizienter zu gestalten, müssen Gastronomen keineswegs teure Küchengeräte anschaffen. Eine digitale Software schont nicht nur den Geldbeutel, sondern vernetzt und optimiert wichtige Küchenabläufe zu Gunsten der Effizienz und steigert die wirtschaftliche Rentabilität des Restaurants.
Eine digitale Software schont nicht nur den Geldbeutel, sondern vernetzt und optimiert wichtige Küchenabläufe zu Gunsten der Effizienz und steigert die wirtschaftliche Rentabilität des Restaurants.gastronovi
Anzeige
  1. Ausreichend Ware im Lager
    Der Warenbestand sollte immer aktuell abrufbar sein. Softwarelösungen wie gastronovi unterstützen bei der Inventur und der Nachbestellung von Ware.
  2. Ressourcen frühzeitig planen
    Tischreservierungen und Vorbestellungen geben dem Gastronomen eine Einschätzung der benötigten Ressourcen. Digitale Angebote auf der eigenen Homepage animieren den Gast dazu, sich anzukündigen und verkürzen gleichzeitig die Wartezeit.
  3. Fehlproduktionen vermeiden
    Mithilfe eines digitalen Rezeptbuchs werden die exakten Mengen- und Temperaturangaben eingehalten. Eine gekoppelte Schankanlage verhindert Schankverluste, die durch geschätztes Abzapfen entstehen.
  4. Küchenmonitor nutzen
    Ein mit dem Kassensystem verbundener Küchenmonitor zeigt die Bestellungen der Gäste übersichtlich und klar geordnet an.
  5. Prozesse individuell digitalisieren
    Jede Gastronomie-Küche ist anders und erfordert einzigartige Prozesse. Mit flexiblen Softwarelösungen wie gastronovi Office können Gastronomen Arbeitsschritte ihren Bedürfnissen anpassen.

> gastronovi.de

Weitere Artikel zum Thema

Digitalisierung in Einklang mit Design & FunktionDITTEL ARCHITEKTEN GMBH
Frank Dittel, Dipl. Ing. Architekt, Gründer und Geschäftsführer von DIA – Dittel Architekten und Katharina Aguilar, Mitglied der Geschäftsleitung und zuständig für Digital Business erklären im Interview, wie wichtig smarte Abläufe sind und welche Vorteile[...]
gastronovi
Höhere Effizienz bei geringerem Kostenaufwand: Die ökonomischen Chancen der Digitalisierung sind in der Hospitality-Branche angekommen. Doch nutzen die Gastronomen und Hoteliers ihre Digitalisierungsprozesse auch, um ihren ökologischen Fußabdruck zu verbessern? Gastro-Experte gastronovi zeigt, wie dank[...]
Best Western Plus Hotel Alpenhof
Das Best Western Plus Hotel Alpenhof setzt als erster Hotelbetrieb in Oberstdorf einen Serviceroboter ein, der das Personal im Restaurant entlastet und unterstützt. Durch automatisierte und über Tablets steuerbare Hol- und Bring-Prozesse können sich die[...]
epap
epap will den Kassenbeleg neu erfinden: angefangen bei der Ausstellung, über das Handling bis hin zum Nutzen. Das Start-up wurde 2020 mit der Mission, eine digitale, nachhaltige Alternative zu gesundheits- und umweltschädlichem Bonpapier zu schaffen,[...]
Miriam Grothe
Seit am 3. April die modifizierte Richtlinie zur Förderung unternehmerischen Know-hows für von Corona betroffene Betriebe in Kraft getreten ist, sind zahlreiche Anträge gestellt worden. Nun treffen die ersten Genehmigungen ein und sorgen mit einem[...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.